Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hodgson verlässt die MotoGP für die AMA

Hodgson verlässt die MotoGP für die AMA

Hodgson verlässt die MotoGP für die AMA

Neil Hodgson wird in der nächsten Saison in der AMA Superbike Meisterschaft an den Start gehen nach einer wenig erfolgreichen Kampagne in der MotoGP Weltmeisterschaft.

Hodgson kam diese Saison zur MotoGP als Superbike Weltmeister, konnte jedoch seine Siegerform auf der 2003er Version der Ducati Desmosedici in den Farben des d'Antin Teams nicht fortsetzen. Der britische Fahrer sagt, dass er enttäuscht ist, die Premierserie der Welt zu verlassen, aber er freut sich auf die Möglichkeit als Werksfahrer wieder Rennen zu gewinnen.

„Ich hatte eine enttäuschende Erfahrung in der MotoGP, es ist besser wenn ich dahin zurück gehen wo ich hin gehöre mit Ducati Corse", erklärte Hodgson. „Die AMA Meisterschaft ist eine großartige Herausforderung, für mich persönlich und für Ducati, weil sie seit vielen Jahren nicht mehr da gewonnen haben.

„Ich würde gerne Geschichte schreiben und der erste Fahrer sein, der die britische Superbike Weltmeisterschaft gewonnen hat und die AMA Meisterschaft. Zurück mit der 999 zu sein wird für mich natürlich sein und ich kann es nicht erwarten, sie zu testen.

„Die Haupterfahrung, die ich dieses Jahr gemacht habe ist, dass ich nicht einfach ein paar Zahlen einfahren kann. Ich muss gewinnen!"

Hodgson´s erster Test mit dem Parts Unlimited Ducati Austin AMA Superbike Team ist für den 3. bis 5. Jannuar 2005, auf der Daytona Strecke in Florida geplant.

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›