Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Randy Mamola setzt Winterübergangsarbeit fest

Randy Mamola setzt Winterübergangsarbeit fest

Randy Mamola setzt Winterübergangsarbeit fest

Zu dieser Zeit im letzten Jahr haben alle über Valentino Rossi und seinen Wechsel von Honda zu Yamaha geredet, die meisten von uns konnten nicht glauben, dass das passiert ist! Die einzigen anderen großen Bewegungen zu der Zeit waren Neil Hodgson und Ruben Xaus, die von der Superbike Weltmeisterschaft zur Hintertür rein kamen und Colin Edwards, der zu Honda wechselte, daher ist es schön diesmal mehr zu haben worüber man reden kann!

Bis jetzt waren die größten Bewegungen Carlos Checa zu Ducati und natürlich Colin Edwards, der ihn bei Yamaha ersetzt. Beides sind signifikante Veränderungen und es wird sehr interessant die Fahrer 2005 performen zu sehen.

Ich weiß, ein paar Leute haben Ducati dafür kritisiert Carlos zu nehmen, weil seine Ergebnisse nicht so waren wie sie hätten sein sollen für die vergangenen paar Jahre. Dieses Jahr ist er ein paar mal vorn mitgefahren und holte ein Podium, aber ich denke, dass seine Motivation bei Yamaha verloren ging und er eine Veränderung brauchte. Meiner Meinung nach hat er sicherlich das Talent und seine Rundenzeiten bei seinem ersten Test mit Ducati in Valencia zeigten, dass das vielleicht der Ansporn ist, den er brauchte.

Wird das genug sein für Carlos Checa um konsistent gegen Valentino Rossi um einen Sieg zu kämpfen? Die Zeit wird es zeigen, aber es ist ein harter Job, fragen Sie nur Loris Capirossi, Max Biaggi, Sete Gibernau und Makoto Tamada, die die letzten paar jahre genau das versucht haben.

Auf den ersten Blick muss ich sagen, dass Edwards mit Yamaha Probleme haben wird. In ein Werksteam an die Seite des Weltmeisters zu wechseln bedeutet, dass er unter Druck stehen wird die Ergebnisse zu liefern und es gibt mit Sicherheit keinen Platz für ihn, an dem er sich verstecken kann. Er wird viel Unterstützung von Yamaha bekommen, die sich sehr sicher sind, dass Rossi und Edwards zwei Hauptprioritäten in Punkto Fahrer sind. Er wird all die Motor- und Fahrgestell-Unterstützung bekommen, die er braucht, es liegt wirklich an Colin was er daraus macht.

Letzte Saison war es die fehlende Richtung bei Honda, die Edwards frustrierte und schließlich dazu führte, dass das Werk den Titel verlor. Ich denke, HRC weiß, dass sie zu dieser Zeit Prioritäten setzen müssen und deshalb haben sie Max Biaggi neben Nicky Hayden gestellt in ein Werksteam. Wo das Sete Gibernau lässt, der in den letzten beiden Jahren auf dem Runner up Platz war, da bin ich mir nicht sicher.

Die andere Hauptveränderung bis jetzt waren die Neuigkeiten diese Woche, dass Marco Melandri auf einer Honda fahren wird, als Teamkollege von Gibernau. Wie Checa hatte auch Marco ein paar gute Fahrten dieses Jahr und zwei Podien, es gibt keinen Zweifel, dass er das Tempo hat vorn mit zu fahren. Manchmal hatte er kein Glück mit dem Tempo zu gehen, auch wenn einige seiner Unglücke hätten verhindert werden können, manches lag nicht in seinen Händen.

Es ist berechtigt, dass Marco´s guter Freund Valentino Rossi ihm gesagt hat, mit Fausto Gresini´s Team zu fahren. Ehrlich gesagt, Valentino kennt die Honda besser als irgendwer und scheint zu denken, dass sie zu Marco passt und in einem italienischen Team zu sein wird auch eine große Hilfe sein. Daher denke ich, wir können in dieser Saison große Dinge von Marco erwarten.

Den Platz von Melandri beim Tech 3 Yamaha Team bekommt Toni Elias, es scheint zumindest so, nachdem er deren Motorrad in Valencia letzte Woche probiert hat! Toni fährt viel Supermoto, auch wenn das Extragewicht und Power eine große Sache für ihn sein werden, ist er es gewöhnt, mit Drehkraft umzugehen und weiß wie man mit einem Motorrad umgeht, trotz seiner 250 und 125 Vergangenheit. MotoGP wird Toni´s Augen öffnen, weil es dort mehr Top Qualitätsfahrer auf Top Qualitätsmotorrädern gibt und an jedem Wochenende in der letzten Saison mussten die letzten sieben von ihnen ohne Punkte nach Hause gehen!

Vom Start weg wird Toni unter viel Druck stehen und ich denke der Schlüssel zum Erfolg wird es sein, wie er damit umgeht und wie die Leute um ihn herum ihn davon fern halten. Toni wird jede Woche darum kämpfen müssen in die Punkte zu kommen und letztendlich werden die Überschriften in Spanien weiterhin von Sete Gibernau und Dani Pedrosa angeführt werden, die die Rennen gewinnen werden. Toni muss all das vergessen und sich nur darauf konzentrieren, was ein Lernjahr für ihn in dieser Klasse sein wird.

Das sind die Hauptbewegungen, die bis jetzt bestätigt wurden, im Moment sind alles andere noch Gerüchte. Ein Deal das noch sicher zu sein scheint ist Troy Bayliss, der eine Honda für Sito Pons fahren soll. Ich denke, dass eines der großen Dinge, mit denen Troy zu Beginn der Saison Probleme hatte war, seinen alten WSB Kollegen Colin Edwards mit einem großen Lachen im Gesicht auf einer Honda zu sehen, während Ducati viele Probleme mit der Desmosedici GP4 hatte und das hat wirklich sein Selbstvertrauen verletzt.

Dieses Jahr sieht es so aus, als wäre Troy auf der Honda und ich bin jemand, der sich darüber wirklich freut, es ist lustig wie sich die Dinge wenden. Es wird ungewohnt sein, die Nummer 12 auf einem anders farbigen Motorrad zu sehen, aber hoffentlich wird es an der Spitze sein wie schon beim letzten Rennen der Saison in Valencia. Ich sehe keinen Grund warum das nicht so sein sollte.

Das große Fragezeichen hängt noch immer über wer der Teamkollege von Bayliss sein wird, mit Alex Barros, Makoto Tamada und Ruben Xaus, die alle zur Auswahl stehen. Xaus könnte auch mit Elias bei Yamaha enden, was Louis d'Antin dann auf der Suche nach zwei Fahrern zurücklassen würde, nachdem Neil Hodgson zur AMA Superbike Serie gegangen ist.

Ich muss zugeben, dass die Hodgson Situation mich wirklich traurig macht. Neil ist ein wirklich guter Typ und ein exzellenter Fahrer, aber er hatte dieses Jahr viele Probleme mit dem Team und dem Motorrad, was öfter zusammengebrochen ist als ich mich erinnern kann. Ich würde ihm gern alles Gute in der AMA wünschen und ich spreche da für viele Menschen im MotoGP Fahrerlager wenn ich sage, dass wir hoffen ihn bald zurück zu sehen.

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›