Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Byrne testet verbesserte Aprilia

Byrne testet verbesserte Aprilia

Byrne testet verbesserte Aprilia

Shane Byrne wird am 23. November in Jerez zur MotoGP Aktion zurück kehren um eine kürzlich erneuerte Version der Aprilia RS3 zu testen. Das italienische Werk hatte eigentlich geplant, die neue Maschine in der MotoGP Weltmeisterschaft 2004 zu benutzen mit Byrne und Jeremy McWilliams, aber das britische Paar wird seinen ersten Eindruck erst bei einem Dreitagestest auf der spanischen Strecke bekommen.

Für Byrne sind die Neuigkeiten des Tests der nötige Antrieb, nachdem er die letzten drei Rennen der Saison wegen einer Verletzung am Handgelenk verpasst hatte und Aprilia hat jetzt bestätigt, dass sie ihr MotoGP Projekt für 2005 fortsetzen werden.

„Leider gibt es bis jetzt noch keine Neuigkeiten wegen nächstem Jahr und das zieht mich total runter!", sagte Byrne. „Der einzige Lichtblick ist, dass Aprilia mich gefragt hatte nach Jerez zu gehen Ende des Monats und dort das Motorrad zu testen, das ich im Rennen seit Beginn der Saison fahren sollte, es wird also gut sein, einen Eindruck davon zu bekommen wie sehr sie es verbessert haben."

Trotz der Lücke an Streckennutzung war es eine beschäftigte Nachsaison für Byrne, der die letzten zehn Tage damit verbrachte, seinen eigenen Rennstall in der NEC Motorbike Show zu managen, die am Sonntag in Birmingham, England endet.

„Der Einstieg in die NEC lief ziemlich gut, viele Leute haben mich gefragt wie es lief, aber ich denke es ist wirklich schwierig das zu sagen, weil ich noch nie zuvor so etwas gemacht habe, ich denke, kein anderer Fahrer hat so etwas zuvor gemacht, es ist gut für mich, weil am Ende des Tages bin ich auch nur ein Mensch und es ist eine Mega Chance einige Fans zu treffen.

"I think I've come up with a new money making scam though, I reckon that if I'd charged a pound for every time somebody asked me what I'm doing next year then I wouldn't have to worry about racing as I'd have made about a million quid anyway! The only problem is that unfortunately I really don't know myself so it's all a bit frustrating." „Ich denke ich habe einen neuen Weg gefunden, wie man Geld machen kann, ich habe mir überlegt, dass wenn ich jedes Mal, wenn mich jemand fragte was ich nächstes Jahr mache, ich ein Pfund verlangt hätte, ich mir keine Gedanken mehr über das Rennenfahren hätte machen müssen, ich hätte bestimmt eine Million gemacht! Das einzige Problem ist, dass ich mich unglücklicherweise nicht wirklich kenne, daher ist alles ein bisschen frustrierend."

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›