Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati Marlboro wechselt zu Bridgestone

Ducati Marlboro wechselt zu Bridgestone

Ducati Marlboro wechselt zu Bridgestone

Das Ducati Marlboro Team hat die Zustimmung des japanischen Reifenherstellers Bridgestone erreicht. Das italienische Team wird seinen ersten Test mit den Bridgestone Reifen Ende des Monats in Jerez fahren.

"Wir sind sehr zufrieden diese Vereinbarung mit Bridgestone erreicht zu haben", erklärte Claudio Domenicali, Ducati Corse CEO. „Die japanische Firma ist wie wir noch nicht so viele Jahr in der MotoGP präsent, aber es ist bereits bewiesen, dass sie erfolgreiche Reifen entwickeln, mit gleichzeitiger Demonstration ihrer Entwicklungsfähigkeit."

"Unser Teil beendete die Saison 2004 mit einem Aufwärts-Trend und wir sind sicher, dass die Zusammenarbeit mit Bridgestone ein weiterer Schritt nach vorn sein wird bei unserem Vorhaben, in der Meisterschaft, die in zunehmendem Maße immer anspruchsvoller und spannender wird, konkurrenzfähiger zu werden."

Domenicali dankt auch dem vorherigen Reifenpartner Michelin, mit denen Ducati Corse letztes Jahr ihr MotoGP Debüt gaben und auch 8 Superbike Weltmeisterschaftstitel gewannen.

Loris Capirossi und Carlos Checa werden die Bridgestone-ausgestattete Desmosedici im nächsten Test in Jerez de la Fontera, Spanien fahren, vom 23.-25. November und sie werden ihre Entwicklungsarbeit mit den neuen Reifen in der folgenden Woche, 29.-30. November in Valencia fortsetzen.

Tags:
MotoGP, 2004, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›