Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Proton Team KR freut sich über KTM Erfolg

Proton Team KR freut sich über KTM Erfolg

Proton Team KR freut sich über KTM Erfolg

Das Proton Team KR machte am ersten Tag ausgedehnter Tests, am Dienstag, positive Fortschritte mit dem KTM Motor und ihrem eigenen Fahrgestell in Jerez. Jeremy McWillimas fuhr die gemischte Maschine und fuhr weitere Runden am Mittwochmorgen bevor er neben seinem Teamkollegen Shane Byrne weitere Tests bei Aprilia durchführte.

„Wir testen im Moment mit Jeremy und wir haben auch Kurtis Roberts hier, wir übergeben an ihn, wenn Jeremy zu Aprilia zurück kehrt", erklärte der Teammanager Chuk Aksland. „Wir haben noch ein paar Dinge, die wir durchgehen müssen, aber grundsätzlich ist das dritte Mal, dass das Motorrad auf der Strecke war und wir wissen, welche Richtung wir brauchen um fortschrittlich zu arbeiten.

„Die Entwicklung des Motors ging in die Richtung in die wir gehofft hatten und der Motor hat sicherlich eine Menge Potenzial. Die Kombination mit dem Fahrgestell scheint gut zu passen und wir freuen und darüber, wie hoch sie sich mit den anderen Maschinen auf der Strecke messen kann. Ein paar kleine Probleme hielten uns davon ab noch weiter zu kommen am ersten Tag, aber die Rundenzeiten waren respektabel."

Nachdem wir 2004 Dunlop Reifen benutzt haben testet das Team mit Michelin Reifen in Jerez, aber Aksland sagt, dass es keine Übereinstimmung mit dem französischen Reifenhersteller für 2005 gibt.

„Michelin hat zugestimmt uns hier zu helfen, aber da gibt es nicht hinein zu interpretieren", bestätigte er. „Wir sind nicht hier um Reifen zu testen. Wir sind hier um ein paar unterschiedliche Fahrgestelle und andere Teile zu testen und um zu sehen wie der Motor läuft."

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›