Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Yamaha und Suzuki beenden Test in Malaysia

Yamaha und Suzuki beenden Test in Malaysia

Yamaha und Suzuki beenden Test in Malaysia

Yamaha und Suzuki beendeten am Mittwoch einen Dreitagestest auf der Rennstrecke in Sepang, Malaysia, mit heißen und trockenen Bedingungen die ihnen erlaubten einen vollen Zeitplan an Tests durchzuführen.

Für das Gauloises Fortuna Yamaha Team, mit Valentino Rossi und Colin Edwards, repräsentierte der Test die letzte Streckenaktion für 2004, während der Suzuki Testfahrer Nobuatsu Aoki von Malaysia nach Frankreich fährt für einen Zweitagestest mit Nassreifen für Bridgestone, neben Kawasaki auf der Paul Richards Strecke am Montag und Dienstag.

Rossi fuhr heute 44 Runden, wieder einmal verbrachte er die Zeit damit, das Set up der speziellen 2004er M1 zu verfeinern. Er fuhr auch eine weite Strecke mit dem neuen 2005er Prototypen des Motorrades und machte eine Ausdauerfahrt für Michelin. Der Weltmeister postierte heute seine schnellste Zeit des Dreitagestests mit einer Rundenzeit von 2'02.35 s.

Colin Edwards fuhr heute nur 13 Runden auf der 2004er Maschine, er beendete den Tag heute zeitig, da er die Arbeit, die er sich als Ziel gesetzt hatte für den Test beendet hatte. Er fuhr eine beste Rundenzeit von 2'04.31 s. Das Team wird zur Sepang Rennstrecke zurückkehren um seinen Wintertest Zeitplan am 22. Januar fortzusetzen.

„Wir freuen uns über den Fortschritt den wir während des Tests gemacht haben", kommentierte der Teamdirektor Davide Brivio. „Im Januar werden wir anfangen spezieller am Set up des neuen Motorrades zu arbeiten. Wir hatten Glück und konnten während des Tests schönes Wetter genießen, um 18.00 Uhr begann es zu regnen, wir hatten wirklich Glück!

„Das Team hat sehr gut im Test zusammen gearbeitet. Wir freuen uns darauf, die Arbeit, die wir begonnen haben im Januar wenn wir zurück kommen fortsetzen zu können.

„Es war eine fantastische Saison für alle, die in das Projekt involviert waren und jedermann hat sehr hart für dieses Erfolg gearbeitet. Jetzt hoffe ich, dass alle sehr entspannende Ferien genießen können, bevor wir hier im Januar zurück sein werden um die harte Arbeit fortzusetzen!"

Inoffizielle Rundenzeiten von Yamaha:

Valentino Rossi (Yamaha) 2'02.35 (44 Runden)
Colin Edwards (Yamaha) 2'04.31 (13 Runden)

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›