Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: „Ich freue mich auf lange Ferien!"

Rossi: „Ich freue mich auf lange Ferien!'

Rossi: „Ich freue mich auf lange Ferien!"

Valentino Rossi sagte, dass er es nicht mehr erwarten kann eine Pause von seiner YZR-M1 zu machen, nach den drei intensiven Testtagen auf der Rennstrecke in Sepang, Malaysia.

Rossi verlies Kuala Lumpur am Mittwochabend und sagt, dass er mit dem Fortschritt, den er mit der 2005er Version der Maschine gemacht hat zufrieden ist, sagt aber, dass er erleichtert ist, dass das Achterbahnjahr der Gefühle, welches auf der selben Strecke mit seinem ersten Yamahatest im Januar begann, endlich vorbei ist.

„Wir haben viel am neuen Motorrad gearbeitet in diesen drei Tagen, es scheint als ob wir jedes Jahr mehr und mehr testen und es beginnt auch immer zeitiger!", sagte Rossi, der eine beste Rundezeit von 2'02.35 setzte. „Yamaha hat viel Arbeit rein gesteckt um das Motorrad hierher zu bringen und ermöglichte uns damit die Arbeit für nächstes Jahr in richtiger Richtung zu beginnen, daher war es sehr wichtig für mich hier zu sein.

„Nicht jedes Teil des Prototypen ist neu, aber Yamaha hat viel geändert. Wir zielen auf mehr Stabilität im hinteren Teil, wir wollen aber die leichte Handhabung beibehalten. Wir hoffen auch auf mehr PS, wie jeder weiß, was ein Gebiet ist, in dem wir noch etwas verbessern müssen.

„Wir sind noch immer nicht angelangt, aber Yamaha´s Ingenieure werden diese Arbeit während des Winters fortsetzen und dann in ich mir sicher, dass wir unserem Ziel, wenn wir uns im Januar wieder treffen näher gekommen sein werden. Ich freue mich jetzt auf lange Ferien!"

Tags:
MotoGP, 2004, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›