Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Reifentest durch Sturz von Hayden ausgefallen

Reifentest durch Sturz von Hayden ausgefallen

Reifentest durch Sturz von Hayden ausgefallen

Der Testtag von Michelin Reifen fiel am Donnerstag für Nicky Hayden ins Wasser, als der junge Amerikaner einen schweren Sturz in Jerez erlitt. Hayden war der schnellste Hondafahrer am Eröffnungstag des Tests, sagte aber dass der Überlauf sein Vertrauen beeinflusst, sowie seine RC211V Maschine.

„Heute Morgen lief nichts wie gestern", sagte Hayden. „Ich hatte einen ziemlich schweren Sturz, der den ganzen Tag versaut hat. HRC überprüft die Gründe dafür, aber es war der dritte Gang und das Motorrad ging gerade hoch und wieder runter.

„Wir haben nur eine Maschine hier und der Sturz hat am Motorrad viel kaputt gemacht und die Jung mussten fast alles auswechseln! Körperlich ist mir beim Sturz nix passiert, aber es hat mich ein bisschen schockiert.

„Wir haben es hin bekommen wieder raus zu gehen am Ende des Tages und sind ein paar Runden gefahren, aber ich bin nicht in die Zeiten zurück gekommen, die ich hätte fahren können. Ich hatte zuvor bessere Thanksgiving Tage in meinem Leben, aber das ist was man in dem Sport ertragen muss. Manche Tage sind besser als andere und heute war keiner der guten Tage."

Am Mittwoch setzte Hayden mit 91 Runden auf der spanischen Strecke das Tempo, er begann den Test mit seinem neuen Team unter der Führung von dem Neuseeländer Pete Benson, seinem ehemaligen Telemetrie Ingenieur. Das Team konzentrierte sich darauf eine gute Basis zu finden für das Fahrgestell, indem sie die Ideale Kombination für die Aufhängung gesucht haben, die Reifen und die letzten Entwicklungen des Fahrgestells, basierend auf den Daten, die sie beim Test in Valencia diesen Monat aufgenommen haben.

„es ist ein paar Wochen her seit wir auf dem Motorrad waren und es ist schön zurück zu sein", sagte Hayden. „Das Wetter war großartig, was positiv ist. Fast immer als ich in der Vergangenheit hier war, schien es zu regnen. Nach dem Rennen letztes Jahr war es das erste Mal, dass ich hier im Trockenen gefahren bin. Wir haben viele Sachen in den drei Tagen, die wir durchnehmen müssen.

„Die Sache beim Testen ist es nicht zu durcheinander zu kommen. Wir müssen sehen, was los ist und rausfinden was gut läuft und was nicht so gut läuft. Das neue Team scheint gut mit allem zurecht zu kommen. Es ist noch sehr zeitig das zu sagen, aber eine Veränderung wurde definitiv gebraucht."

Tags:
MotoGP, 2004, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›