Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoki glücklich zurück bei Suzuki zu sein

Aoki glücklich zurück bei Suzuki zu sein

Aoki glücklich zurück bei Suzuki zu sein

Vier Jahre nachdem er sich trennte um mit Erv Kanemoto und Honda ein Testprogramm für Bridgestone Reifen zu beginnen, kehrte Nobuatsu Aoki zu Suzuki zurück bei einem privaten Test in Sepang letzte Woche. Nach zwei Jahren mit dem Proton Team KR in der MotoGP, drückte der Alteingesessene seine Zufriedenheit über die Rückkehr zum japanischen Werksteam aus, und zu Bridgestone nach der Saison mit Dunlop.

„Es ist sicher wie zurück nach Hause zu kehren", sagte Aoki, der 1997 für Suzuki als Dritter die 500cc Weltmeisterschaft beendete, als er zwei zweite Plätze erreichte, sein bestes Ergebnis überhaupt.

„Sie haben mich willkommen geheißen und ich fühle mich sicher sehr wohl. Ich schätze die Möglichkeit, die sie mir gegeben haben ein Testfahrer zu sein. Sie wollen, dass ich mindestens zweimal als Wildcard Rennen fahre, vielleicht auch mehr, ich weiß es nicht. Ich hatte andere Angebote, aber ich dachte, dass das das beste sei, so nahm ich an.

Zu den Bridgestone Reifen, die 2004 ihre erste Pole Position und Rennsieg genossen, fügte Aoki hinzu: „Die haben sich dieses Jahr sehr verbessert, ich dachte... Wow! So in etwa. Sie müssen sich aber noch ein bisschen mehr verbessern.

„Natürlich, wie man sieht, sind sie auf manchen Strecken sehr gut und auf manchen noch nicht, daher müssen wir es anpacken. Alle Strecken müssen die selbe Performance haben, die selbe Top Performance!"

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›