Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kurtis Roberts geht zurück zur AMA

Kurtis Roberts geht zurück zur AMA

Kurtis Roberts geht zurück zur AMA

Kurtis Roberts macht sich bereit für seine Rückkehr 2005 in die Vereinigten Staaten, nach einer enttäuschenden Saison in der MotoGP mit dem Proton Team KR. Roberts, der jüngste Sohn des Teamdirektors Kenny Roberts, wurde insgesamt 29. und erreichte nur einen Punkt und es wurde von seinem ehemaligen Team, Erion Honda, bestätigt, dass er zur AMA Superbike Meisterschaft und zum Daytona 200 Formel Extrem Rennen zurück kehren wird.

Es wurde letzte Woche eine Bekanntgabe von Erion Honda Teameigner Kevin Erion gemacht und er wurde seitdem bei Honda Racing bestätigt, die folgendes Statement abgaben:

Roberts wird eine Honda CBR1000RR in der AMA Superbike Meisterschaft fahren und eine Honda CBR600RR in der Formel Extrem. Das Team wird von American Honda, Parts Unlimited und PJ1 Oils unterstützt. Einige Tests wurden für Februar angesetzt.

Der Vertrag repräsentiert für beide eine positive Möglichkeit, für Erion und für Roberts. Für Erion hält es das Team in der Superbike Klasse, in der sie mit beiden Roberts 2003 Erfolg hatten und letztes Jahr mit Jake Zemke. Beide Fahrer beendeten die Saison als Dritte in den Punkten.

Mit der Entscheidung von Honda Racing Corporation für 2005 American Honda keine Arbeitsmaschinen zur Verfügung zu stellen, haben Erion Racing die Chance ihre technischen Fähigkeiten zu zeigen. Für Roberts ist es die Rückkehr zum Wettbewerb. Roberts hatte 2003 seine beste Saison, als er zwei der letzten drei Rennen gewann und Dritter gesamt wurde.

Tags:
MotoGP, 2005, Kurtis Roberts

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›