Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Malaguti beginnt zeitig mit der Arbeit in Almeria

Malaguti beginnt zeitig mit der Arbeit in Almeria

Malaguti beginnt zeitig mit der Arbeit in Almeria

Die 125cc Weltmeisterschaftsteilnehmer Malaguti hatten gegenüber den meisten ihrer Rivalen einen Vorteil letztes Wochenende als sie mit zwei Testtagen in Almeria aus den Ferien zurück kamen und wieder mit der Arbeit begannen.

Das italienische Werk, welches diese Saison ein Zweimann-Team führen wird, mit Michele Pirro und Sascha Hommel, ergriffen die Chance ein Basis Set up zu finden für ihre beiden neuen Fahrer und stellten Aufhängung und Fahrgestell ein, bevor sie zu Motortests über gingen.

„Ich bin wirklich glücklich mit dem Test", sagte Pirro, der 2004 die europäische 125er Meisterschaft gewann. „Das Gefühl für das Motorrad verbesserte sich konstant uns das ist wirklich wichtig um sich weiter zu entwickeln zu diesem Zeitpunkt der Vorsaison.

„Ich habe viel Zeit damit verbracht, mich auf das Set up aller Elemente, die wir getestet haben, zu konzentrieren und ich bin sicher, dass das Motorrad Potenzial hat. Ich habe mich von Anfang an fantastisch mit dem Team verstanden und ich denke, dass wir gut zusammen arbeiten werden."

Hommel testete die Malaguti zum ersten Mal und war beeindruckt von seiner Darbietung. „Es war das erste Mal, dass ich die Malaguti gefahren bin und mein erster Eindruck war sehr positiv", kommentierte der 14-Jährige, der das Minimum-Grand Prix Alter im Februar erreichen wird."

"Dieses Jahr bietet eine große Möglichkeit für mich um Erfahrung zu sammeln und um zu lernen. Ich weiß, dass ich nichts überstürzen kann, aber ich möchte die Hoffnung, die das Werk in mich von Anfang an gezeigt hat gern zurück zahlen. Das war ein wichtiger Test um ein paar Kilometer zu sammeln und um eine Beziehung zu den anderen Mitgliedern des Teams aufzubauen."

Tags:
125cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›