Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Biaggi zurück auf seinen Beinen

Biaggi zurück auf seinen Beinen

Biaggi zurück auf seinen Beinen

Max Biaggi bereitet sich auf seine Rückkehr vor Ende des Monats in Sepang, nachdem er sich von einem gebrochenen Bein erholt hatte. Der Hondafahrer war für Familienurlaub in Mexiko über Weihnachten wieder zurück auf seine Beine gekommen und bekam bei der Eröffnungsrunde der AMA Supercross Serie in Anheim einen ersten Eindruck vom Rennwettbewerb.

„Ich bin von Mexiko, wo ich mit meiner Familie war, nach Südkalifornien geflogen", erklärte Biaggi. „Ich war nah dran nicht dahin zu gehen. Das erste Supercross Rennen ist ein süßer, süßer Biss: eine großartige Show und eine großartige Möglichkeit andere befreundete Fahrer außerhalb der GP Strecke zu treffen, wie meinen Freund und Kollegen Nicky Hayden.

"Ich war im Angel Stadion von Anheim zusammen mit 70.000 Menschen! Ausverkauft: Das war der einzige Schriftzug auf dem Ticketbrett. Das letzte Ticket wurde vor drei Monaten verkauft! Es ist ein Traum, selbst für die italienischen Fussballteams.2

Leider fiel der Event, der Starnamen wie Ricky Carmichael und James „Bubba" Stewart beinhaltete, für Biaggi und den Rest der Fans sprichwörtlich ins Wasser.

„Der Regen, der Tagelang auf Kalifornien fiel, machte aus dem Stadion einen großen Swimming Pool", sagte Biaggi. „Dir höchsten Sprünge waren nur ein paar Inch hoch. Den ersten Platz machte Kevin Windam. Der Hondafahrer (Windam) war der Coolste. Auch als er einmal stürzte konnte er zurück aufs Motorrad kommen und die Führung bis zur karierten Flagge halten. Seine langen Beine haben ihm definitiv dabei geholfen im tiefen Schlamm zu waden."

Biaggi fügte hinzu, dass er durch die Unterbrechung von der Aktion die Chance hatte über die Saison 2004 nachzudenken und er rückte mit einer überraschenden Ansicht über seinen bekanntesten Rivalen heraus.

„Vor ein paar Tagen rief mich ein Journalist von der italienischen Zeitung La Stampa an und fragte mich über „den Athleten des Jahres"," erklärte er. „Wie jeden Dezember wollten sie den Sportler des Jahres küren und ich bin Teil der Jury, da die anderen Athleten des Jahres mich in der Vergangenheit gewählt hatten.

„Gut, ich sagte zu mir, was ist der schönste Sport auf der Welt? Kein Zweifel, MotoGP. Wer fuhr die beste Saison? Kein Zweifel, Valentino Rossi. Lass uns ihn wählen! Und sagen Sie nicht, dass ich nicht Recht habe!

„Der italienische Journalist erklärte mir, dass ich ihn nicht wählen könnte. Unglaublich: „Du weißt Max, dass Rossi, wie Du, schon als Athlet des Jahres gewählt wurde und aus diesem Grund kann er nicht noch einmal gewählt werden. Du musst einen neuen Namen nennen…", So, hier ist er: Stefano Baldini, ein großartiger Marathonläufer, er gewann Gold bei den Olympischen Spielen in Athen."

Biaggi wird sich am 17. Januar einer Prüfung unterziehen um seine Fitness zu prüfen, vor den HRC Tests in Sepang, die für nur fünf Tage später angelegt wurden. In der Zwischenzeit arbeitet der Clinca Mobile Chefarzt Doktor Claudio Costa eng mit Dainese an einem Spezialstiefel, der Extraschutz für die angegriffenen Knochen von Biaggi´s linkem Fuß liefern soll.

Tags:
MotoGP, 2005, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›