Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati steht Ferrari auf dem Eis gegenüber

Ducati steht Ferrari auf dem Eis gegenüber

Ducati steht Ferrari auf dem Eis gegenüber

Es war eine Herausforderung auf dem Eis zwischen zweirädrigen und vierrädrigen Stars in Madonna di Campiglio. Trotz der Temperaturen jenseits der Null Grad kamen fast 5.000 Menschen in die Eis Karting Arena in Madonna di Campiglio um die Ausstellung zu sehen, auch Michael Schumacher, Rubens Barrichello, Luca Badoer, Loris Capirossi und Carlos Checa waren da.

Die Organisatoren von Wroom, dem traditionellen Ferraritreffen weihten die Fachpresse auf dem Schnee in Campiglio ein, es findet jetzt das 15. Jahr statt. Dieses Jahr hatten die Zuschauer die seltene Chance die Scuderia Ferrari Marlboro Stars gegen das Ducati Marlboro Team antreten zu sehen.

Unglücklicherweise konnte Carlos Checa nicht am Rennen teilnehmen, er hatte einen eigenartigen Unfall vor dem Start. Der Spanier erlitt einige Schnitte an seiner linken Hand als er einen seiner verzierten Gummireifen anfasste. Wie auch immer, die Verletzungen sollten sein weiteres Programm an Aktivitäten, die für diese Woche in Madonna di Campiglio geplant sind, nicht beeinflussen.

Nach ein paar Warm up Runden boten die F1 und MotoGP Champions eine atemberaubende Show, sie beendeten den 20 Runden Event mit einem erfreulichen Ende, zusammenfassend, kam der Event beiden zugute, den Organisatoren von Wroom und den Teilnehmern.

Das Rennen wurde zu Gunsten der Tsunami betroffenen Bevölkerung von Südostasien veranstaltet und die Einnahmen, die gesammelt wurden, werden an die Fondazione Terres des Hommes in Italien gespendet.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›