Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo warnt Pedrosa in Jerez

Lorenzo warnt Pedrosa in Jerez

Lorenzo warnt Pedrosa in Jerez

Honda´s Geschwader an 250cc Werksfahrern setzte ihre Vorsaison Vorbereitung am Samstag in Jerez fort, mit dem Weltmeister Dani Pedrosa und seinem Teamkollegen Hiroshi Aoyama zusammen mit den Rookies Jorge Lorenzo, Hector Barbera, Andrea Dovizioso und Yuki Takahashi.

Während Pedrosa sein Rundentempo bis auf drei Zehntel einer Sekunde von seiner Pole Zeit vom Grand Prix letzten April hoch setzte, war Lorenzo nicht weit hinter ihm, bei seinem erst vierten Auftritt auf einer Viertelliter-Maschine.

Pedrosa, der mit der 2004er Version der Maschine weiter arbeitet, er wartet noch auf neues Material, arbeitete ohne Pause um 52 Runden zu schaffen mit einer Bestzeit von 1'43.980. Lorenzo sendete einen zeitigen Warnschuss an den Spanier, er fuhr 72 Runden und kam mit weniger als einem Zehntel unterhalb der schnellsten Zeit des Tages an.

Der Test geht am Sonntag weiter.

1. Daniel Pedrosa (Honda 250) 1'43.980 (52 Runden)
2. Jorge Lorenzo (Honda 250) 1'44.066 (72)
3. Hiroshi Aoyama (Honda 250) 1'44.702 (46)
4. Andrea Dovizioso (Honda 250) 1'45.145 (58)
5. Héctor Barberá (Honda 250) 1'45.548 (84)
6. Yuki Takahashi (Honda 250) 1'47.010 (73)
7. Thomas Lüthi (Honda 125) 1'49.380 (67)

Tags:
250cc, 2005, Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›