Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Matsudo kehrt mit Moriwaki zur Japanischen Meisterschaft zurück

Matsudo kehrt mit Moriwaki zur Japanischen Meisterschaft zurück

Matsudo kehrt mit Moriwaki zur Japanischen Meisterschaft zurück

Naoki Matsudo macht sich bereit die 250cc Weltmeisterschaft zu verlassen nach fünf Jahren um einen Vertrag mit Moriwaki Racing in der Japanischen Meisterschaft abzuschließen. Der 31-Jährige wird eine Honda CBR1000R in der JSB1000 Serie und sagt, dass er eine Rückkehr in den Grand Prix für die Zukunft nicht ausschließt.

„Ich werde zurück in die Japanische Meisterschaft gehen und ich denke, das offizielle Motorrad und die Unterstützung von Moriwaki werden mir eine Möglichkeit geben gut zu sein", sagte Matsudo, der den nationalen 250cc Titel 1999 gewann. „Es ist lange her seit ich eine volle Saison in Japan gefahren bin, aber ich werde versuchen einen weiteren Titel zu gewinnen und ich freue mich so bald wie möglich mit den Tests zu beginnen."

Nach einer frustrierenden letzten Saison mit dem UGT Kurz Team, als er 15. wurde auf einer überholten Yamaha, unterzeichnete Matsudo bei Kiefer Castrol Honda Racing um in der Viertelliterklasse weiter zu machen, sagt aber, dass das deutsche Team ihr Angebot in der letzten Minute zurück gezogen haben.

„So bald die Saison 2004 vorbei war, unterschrieb ich einen Vorvertrag mit Kiefer Catsrol Honda Racing, aber leider haben sie diesen ohne jegliche Erklärungen an mich gebrochen", erklärte er.

„Nachdem die Starterliste für 2005 heraus kam, haben mich verschiedene Teams kontaktiert, aber ich entschied, dass die beste Option für meine Zukunft war, mit 4-Taktern zu beginnen und ich ging zu Moriwaki.

"Ich weiß, dass das Team ein paar Wildcard Teilnahmen für die MotoGP plant, aber im Moment ist meine Rolle in der Japanischen Meisterschaft. Ehrlich gesagt würde ich gern selbst in der MotoGP fahren, wir werden also sehen, was passiert."

Tags:
250cc, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›