Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

HRC Angestellte über den „lohnenden" Test

HRC Angestellte über den „lohnenden' Test

HRC Angestellte über den „lohnenden" Test

Die Honda Angestellten kehrten am Mittwoch nach Japan zurück, sicher, dass sich die Daten, die sie in den drei Testtagen in Sepang gesammelt hatten sich als nützlich erweisen würden, wenn sie den letzten Schliff an der 2005er Version der RC211V machen werden.

Die Werksfahrer Max Biaggi und Nicky Hayden waren zusammen mit nicht weniger als fünf Satelliten Kollegen auf der malaysischen Rennstrecke und der Managende Direktor von HRC Satoru Horiike sagte, dass alle einen wertvollen Beitrag geleistet haben.

„Diese drei Testtage haben sich für uns sehr gelohnt", kommentierte Herr Horiike. „Die beiden Repsol Honda Werksfahrer und die fünf Fahrer von den Satellitenteams habe ihr bestes gegeben in den drei Tagen, wir schätzen die Arbeit, die sie getan haben sehr."

Das Repsol Honda Paar Max Biaggi und Nicky Hayden testeten eine Reihe neuer Reifen, haben beide ein kurzes Pensum gefahren und am letzten Tag die Ausdauer getestet, während Biaggi einige Motoren- und Fahrgestell- Verbesserungen ausgewertet hat.

In der Telefonica Movistar Honda Garage ging Sete Gibernau durch einige neue Teile die HRC nach Sepang brachten, während Marco Melandri verschiedene Geometrie an seiner RCV testete, mit den 2004er Reifen von Michelin und dem letzten Gummi des französischen Herstellers.

Die Camel Honda Fahrer Alex Barros und Troy Bayliss arbeiteten am letzten Tag zusammen, Barros teilte seine lange Erfahrung auf der Honda mit seinem neuen Teamkollegen, der seine Bestzeit um 1.3 Sekunden verbesserte, während der Konica Minolta Honda Fahrer Makoto Tamada weiter Sicherheit mit den Michelin Reifen aufbaute nachdem er von Bridgestone gewechselt ist.

„Die Daten, die wir erreicht haben durch diesen Test, werden genutzt um die 2005er Spezifikation der RC211V fertig zu stellen", fuhr Horiike fort. „Ich hoffe die Testergebnisse werden ein Fortschritt für den nächsten Test in Sepang sein. Wir würden gern jedem, der in Honda Racing involviert ist danken und unseren technischen Partnern für ihre Unterstützung."

Makoto Tanaka, der Shoji Tachikawa als HRC Repsol Honda Teammanager ersetzt, fügte hinzu, dass der Test eine Übergangszeit für das neue Werksteam war für die Personalveränderungen im Management, unter den Ingenieuren und den Fahrern.

„Das ist eine sehr wichtige und schwierige Zeit für uns", sagte Tanaka. „Wir haben einen neuen Fahrer, einige neue Mechaniker und Erv Kanemoto ist ins Team gekommen. Aber wir haben sehr gut zusammen gearbeitet und Schritt für Schritt haben wir die Ziele erreicht, die wir uns für diesen Test vorgenommen hatten.

"Das ist eine sehr wichtige Saison für Honda und wir werden unser Bestes geben um den MotoGP Titel zurück zu gewinnen".

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›