Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pasini ist bereit mit 3C Racing zu starten

Pasini ist bereit mit 3C Racing zu starten

Pasini ist bereit mit 3C Racing zu starten

Der 125cc WM-Rookie des Jahres 2004, Mattia Pasini, hat mit seinen Vorbereitungen für die Titelverfolgung mit eines Dreitagestest auf der Rennstrecke in Jerez begonnen.

Es war die zweite Saison des jungen Italieners mit dem 3C Racing Team nachdem er von Luccio Cecchinello´s LCR Team wechselte und die Beziehung zeigt bereits viel versprechende Zeichen, Pasini setzte die schnellste Rundenzeit des Tests mit 1'48.764, eine halbe Sekunde schneller als sein nahester Verfolger Pablo Nieto auf der Derbi.

"Der Test lief wirklich gut", denkt Pasini zurück. „Das Motorrad ist wirklich schnell im Gegensatz zu dem, das ich letztes Jahr gefahren bin. Auch das Set up des Fahrgestells erlaubt mir, viel schneller in die Kurven zu fahren und das ist ein sichtbarer Vorteil. Das Team hat eine wirklich gute Arbeit geleistet und ich habe meine Bestzeit von dieser Strecke um eine Sekunde verbessert.

„Zwei Tage lang war das Wetter nicht so gut, aber alles in allem bin ich zufrieden mit den Ergebnissen des Tests und sie haben mir viel Sicherheit gegeben, wenn ich auf die Saison vor mir blicke. Ich bin sehr glücklich mit dem Team, die Atmosphäre ist sehr relaxt und ich denke, dass wir gut zusammenarbeiten werden."

Pasini´s neuer Teamkollege Manuel Hernandez fuhr in Jerez zum ersten Mal seit seiner Verletzung dort bei einem Sturz, der ihn aus der Verfolgung der spanischen Meisterschaft 2004 warf. Der junge Mann ist fast wieder voll in seiner Fitness und fuhr die fünftschnellste Zeit der Session mit einer Rundenzeit von 1'49.893, vor dem ehemaligen Weltmeister Manuel Poggiali.

"Der Test lief sehr zufrieden stellend", sagte er. „Zu Beginn habe ich mir ein paar Sorgen gemacht, ich habe über meinen Sturz hier nachgedacht, aber das Team hat sehr hart mit mir gearbeitet und ich verbesserte meine Bestzeit. Das Wetter war nicht so gut, es war am Dienstag windisch und kalt am Mittwoch, aber ich bin glücklich mit der fünftschnellsten Zeit nach Hause gefahren".

Tags:
125cc, 2005, Mattia Pasini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›