Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rolfo glücklich mit seinem MotoGP Debüt

Rolfo glücklich mit seinem MotoGP Debüt

Rolfo glücklich mit seinem MotoGP Debüt

Roberto Rolfo hat sein MotoGP während des Tests letzte Woche in Sepang gehabt. Der Italiener fuhr die Ducati Desmosedici GP3 des D'Antin Teams und war total aufgekratzt wegen dieser Erfahrung.

"Auf das Motorrad zu steigen war etwas ganz besonderes. Ich habe einfach versucht, meinen ersten Kontakt mit der MotoGP zu genießen", sagte Rolfo. „Es war ein unglaubliches Gefühl, dieses Motorrad hat nichts gemeinsam mit der 250 vom letzten Jahr."

"Die Ducati hat ein riesiges Potenzial. Am Anfang ist sie ein bisschen hart zu steuern, aber der Motor ist großartig, die Beschleunigung und die Top-Geschwindigkeit sind exzellent. Man hat viele Sensationen an diesem Motorrad und ich muss mich noch an die Bremsen und die Drosselung gewöhnen."

"Dieser erste Test hat mir geholfen Vertrauen aufzubauen und Meilen zu fahren und als die Runden so liefen, habe ich mit richtiger Arbeit begonnen. Am letzten Testtag habe ich am Set up des Motorrades gearbeitet."

Rolfo musste sich auch in einem neuen Team platzieren, aber er ist bereits zufrieden mit seiner neuen Crew. „Die Crew von d'Antin und ich haben eine großartige Beziehung begonnen. Ich habe mich von Anfang an wohl bei ihnen gefühlt. Dasselbe gilt für die Dunlop Techniker, wir arbeiten bereits gut zusammen."

Der Teammanager Luis d'Antin war zufrieden mit dem ersten Test, da sein neuer Fahrer sich schnell anzupassen scheint.

"Ich war positiv überrascht über die technischen Fähigkeiten Roberto´s und wir haben uns gefreut, als er die Ducati zum ersten Mal gefahren ist", sagte der Spanier.

"Die ganzen Mitglieder des Teams und die Leute von Dunlop arbeiten hart, aber wenn wir so weiter machen, wird es genügend Dinge geben, mit denen wir zufrieden sein können."

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›