Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati und Bridgestone lernen über neue Strecke

Ducati und Bridgestone lernen über neue Strecke

Ducati und Bridgestone lernen über neue Strecke

Frühlingshafte Temperaturen auf Phillip Island am Donnerstag gaben den Ducati Marlboro Teamfahrern Loris Capirossi und Carlos Checa eine ideale Möglichkeit die Desmosedici P5 einzustellen und sie sind einige Meilen um die technische Strecke mit ihren neuen Bridgestone Reifen abgefahren.

Die Ducati Ingenieure haben sich heute auf die Einstellung der Federung konzentriert und haben verschiedene Lösungen, die bereits zuvor gestestet wurden und werden in Vorbereitung auf morgen wieder genutzt, wenn sich die Arbeit wieder um die Entwicklung der Reifen drehen wird.

Checa fuhr 89 Runden, er erreichte eine schnellste Zeit von 1'30.69. Der spanische Fahrer versuchte verschiedene Set ups und freute sich über die Handhabung der Desmosedic.

„Ja, ich habe heute ein gutes Gefühl mit dem Motorrad erarbeiten können, aber wir haben noch immer viel Arbeit vor uns", sagte Checa. „Falls das Wetter morgen dasselbe wie heute ist, werden wir die Vorderreifen unter exzellenten Bedingungen testen können."

Capirossi konnte seine Grippe in Malaysia lassen und kehrte ausgeruht und entschlossen auf die Strecke zurück um das Meiste aus dem vorletzten Wintertest heraus zu holen. Der Italiener fuhr 78 Runden und endete den Tag mit einer Bestzeit von 1'30.81.

"Mir geht es jetzt viel besser und es fühlt sich gut an wieder auf der Strecke zu sein", berichtet er. „Ich will jede Minute dieses Tests nutzen um die Entwicklung des Motorrades fortzuführen. Heute haben wir uns auf die Federung konzentriert, wir haben gut gearbeitet und hatten Erfolg, den Grundstein für die nächsten beiden Tage, die wir hier sind zu legen."

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›