Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa erhöht das Tempo für Ducati

Checa erhöht das Tempo für Ducati

Checa erhöht das Tempo für Ducati

Carlos Checa bestätigte am Freitag, dass er sich schnell an die Ducati Desmosedici GP5 gewöhnt hat und an die neuen Bridgestone Hinterprofilreifen mit einer Sequenz von schnellen Zeiten auf Phillip Island und er war der Zweitschnellste insgesamt.

Checa´s Rundenzeit von 1'29.94 wurde nur vom Landsmann Sete Gibernau auf der Honda überboten und, nach dem Rückschritt gestern, der durch einen kleinen Sturz verursacht wurde, drückte er seine Freude darüber aus, dass er die verlorene Zeit aufholen konnte.

„Heute haben wir wieder gut gearbeitet und ich bin wirklich sehr glücklich", sagte Checa, der auch einen veränderten Rahmen und verschiedene vordere gabeln testete. „Heute Morgen haben wir viele Tests mit der Einstellung der Federung gemacht und am Nachmittag testete ich verschiedene Hinterreifen, einige davon brachten wirklich gute Ergebnisse."

Checa´s Ducati Marlboro Teamkollege Loris Capirossi fuhr einige aufeinander folgende Test mit zwei verschiedenen GP5 Maschinen, eine mit demselben Set up war er während des Tests in Sepang benutzte und eine mit einer ähnlichen Einstellung wie das Motorrad, das er beim australischen Grand Prix letztes Jahr benutzt hatte.

„Die nacheinander folgenden Tests zwischen den beiden Set ups ließen mich viele Dinge besser verstehen", erklärte der Italiener. „es gibt nicht viele Unterschiede zwischen den Zeiten und ich mache mir im Moment keine Sorgen darüber nicht an der Spitze der Zeiten zu stehen."

Tags:
MotoGP, 2005, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›