Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Blata und WCM planen ihr Debüt mit der V6 in Jerez

Blata und WCM planen ihr Debüt mit der V6 in Jerez

Blata und WCM planen ihr Debüt mit der V6 in Jerez

Blata und WCM sagen, dass sie ihre brandneue Blata V6 beim Eröffnungsrennen der MotoGP Weltmeisterschaft, am 10. April in Jerez fahren werden, auch wenn Franco Battaini und James Ellison vielleicht nicht dazu kommen werden das Motorrad zuvor zu testen.

Mit nur noch verbleibenden 8 Wochen bis zum Start der Saison ist die Blata V6 noch immer im Aufbau im tschechischen Werk, aber der Chefingenieur Pavel Blata sagt, dass sie mit der Entwicklung im Zeitplan liegen.

„Das ganze Projekt wird in Übereinstimmung mit dem Plan, der im August erstellt wurde fortgesetzt", sagte Blata. „Wir werden zwei Prototypen benutzen im ersten Rennen in Jerez, in Spanien."

„In diesem Moment werden alle Analysen und Kalkulationen, zum Beispiel über die Stärke bei allen auftretenden Fällen, in Betracht gezogen bei der Kalkulierung der Verteilung des Motorrades, wie die Analyse der Schaltung, des Rahmens, welche komplett ist. Mehr als 60% der Teile werden in unserer Firma produziert."

Blata erklärte, dass während man sich bei dem Design und der Produktion des Prototypen Zeit gelassen hatte, man von nun an schneller Fortschritte machen werde. „Die Werkzeuge für die Produktion, welche uns mehr Zeit gekostet haben beim Design und in der Herstellung, sind jetzt abgeschlossen", fügte er hinzu.

„Die Herstellung des Motors hat ein gutes Tempo und die ersten paar Tests wurden jetzt für den 10. März festgesetzt. Das Motorrad wird am 15. Februar vollendet werden, es wird dann das rollende Fahrgestell genutzt werden um das Design des aerodynamischen Paketes zu designen.

„Das erste Design der Blata V6 MotoGP Maschine wurde im August 2004 in Brünn, Tschechei vorgestellt. Einige Veränderungen am Originaldesign wurden seit da an gemacht.

„Die größte Veränderung wurde am Rahmen gemacht, welcher auf dem Delta Boy Typ basiert und an den Schwingarmen, die aus Aluminium gemacht werden und haben geprägte Bereiche. Das Design der Verkleidung ist auch anders."

Blata und WCM haben letzte Saison einen Fünfjahresvertrag unterschrieben und der Direktor von WCM Racing, Peter Clifford ist sicher, dass der tschechische Minibike Hersteller mit einem konkurrenzfähigen Paket kommen wird.

"Die Bemühungen und Verpflichtungen, die Blata in das Projekt steckt ist sehr beeindruckend", sagte Clifford. „Sie haben ein sehr grundlegendes Konzept und entwickeln das in etwas sehr aufregendes. Der Fortschritt sah vielleicht langsam aus, aber Blata´s Entschlossenheit das Richtige zu tun wird sich mit Sicherheit über lange Zeit auszahlen."

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›