Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa zielt auf weitere Verbesserungen für Ducati und Bridgestone

Checa zielt auf weitere Verbesserungen für Ducati und Bridgestone

Checa zielt auf weitere Verbesserungen für Ducati und Bridgestone

Carlos Checa sagte, dass es noch genügend Raum für Verbesserungen gäbe, bei beiden Ducati und Bridgestone, trotz der rekordverdächtigen Rundenzeiten in den kürzlichen Tests in Sepang und auf Phillip Island.

Checa hat sich über sein Tempo und seine Konsistenz gefreut, speziell in Australien, zielt aber bereits auf die Bereiche, an denen er beim nächsten Test in Katar, der am 1. März beginnt, arbeiten möchte.

„Die drei Testtage auf Phillip Island letzte Woche waren sehr positiv, in beiderlei Hinsicht, den Rundenzeiten und wegen der Arbeit mit der Desmosedici GP5 und den Bridgestone Reifen", sagte Checa.

„Vom ersten Tag an habe ich es einfach gefunden ein gutes Tempo zu fahren und am zweiten Tag war ich einer von nur ein paar Fahrern, die unter 1'30 gefahren sind. Das Wichtigste ist, dass meine schnellen Runden nicht isoliert waren, sie waren konsistent und meine Geschwindigkeit war auch noch gut, als ich stoppte um Änderungen zu machen mit dem Fahrgestell und den neuen Reifen.

„Ich würde sagen, dass das Motorrad im Moment ca. 30% Platz hat für Verbesserungen, während die anderen 70% in der Entwicklung stecken und in der Auswertung der Reifen. In jedem Fall waren die beiden Tests in Sepang und auf Phillip Island positiv und auch wenn da noch ein langer Weg zu gehen ist, denke ich, dass wir uns auf der richtigen Linie befinden.

"Wir haben ein gutes Basis Set up gefunden für die Desmosedici und einige sehr interessante Indikationen, mit welchen wir in der Zukunft arbeiten werden. Jetzt ist es Zeit für eine kurze Pause und dann werden wir in Katar wieder bei der Arbeit sein."

Tags:
MotoGP, 2005, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›