Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri erhöht das Tempo

Melandri erhöht das Tempo

Melandri erhöht das Tempo

Der Newcomer bei Telefonica Movistar, Marco Melandri, zeigte diese Woche viel versprechende Darbietungen während des dreitägigen Tests auf der Losail International Rennstrecke. Der Italiener meisterte seinen Umgang mit der Honda RC211V immer besser während der Vorsaison und war konsistent unter den Schnellsten in Katar.

Am letzten Testtag war er der Zweitschnellste hinter Makoto Tamada, mit einer Bestzeit von 1'57.31.
„Heute haben wir ein paar kleine Veränderungen am Motorrad gemacht und haben viel Testarbeit mit den Reifen gemacht. Heute Nachmittag bin ich eine Ausdauerfahrt in Renndistanz gefahren und hatte sehr positive Ergebnisse: Ich bin konsistent in den unteren 1'58'' Sekunden gefahren, selbst am Ende des Rennens", erklärte Melandri. „Für mich ist es sehr wichtig, das Motorrad zu verstehen und zu sehen, wie es sich innerhalb einer Renndistanz verändert."

"Diese 3 Testtage in Katar waren sehr positiv für mich, ich bin glücklich über die Arbeitsmethode, die wir hier benutzt haben. Ich habe aus dem australischen Test gelernt und ich bin hier ausgeruhter und voller Ideen angekommen. Ich glaube, dass ich mental einen wichtigen Fortschritt gemacht haben."

Melandri beendete den Test vor seinem spanischen Teamkollegen Sete Gibernau, der nur 57 Runden auf der Strecke in Katar gefahren ist, er war nicht 100% fit, da er wegen eines Fiebers die meiste Zeit der vorherigen beiden Tage nicht testen konnte.

"Wenn man meine körperliche Situation betrachtet, kann ich mit der getanen Arbeit ganz zufrieden sein", sagte der doppelte MotoGP Weltmeisterschafts-Zweite. „Wir haben uns auf Reifentests konzentriert und auch wenn ich nicht 100% fit war, habe ich doch ein Minimum der für diesen Test vorgesehen Arbeit erledigt. Wir bestätigen die Arbeit, die wir in Malaysia und Australien geleistet haben, es gibt noch ein paar Dinge, die zu verbessern wären und ich hoffe, dass es für Barcelona noch ein paar neue Dinge zu testen gibt."

Tags:
MotoGP, 2005, Marco Melandri

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›