Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schlachtruf der MotoGP ertönt in Catalunya

Schlachtruf der MotoGP ertönt in Catalunya

Schlachtruf der MotoGP ertönt in Catalunya

Das Brüllen der besten 990ccm 4-Takt Prototypen wird dieses Wochenende wieder einmal bei der offiziellen Rückkehr der MotoGP aus der Winterpause ertönen. Es ist fast 5 Monate her, dass Valentino Rossi´s erste Saison mit Yamaha und dem Titel in Valencia endete. Alle Teams und Fahrer werden zurück in Spanien sein, beim offiziellen MotoGP Test auf der Rennstrecke in Catalunya. Und sie werden ihren ersten Schritt tun um Valentino Rossi den Weltmeistertitel zu entreißen.

Während die Mehrheit der Teams und Werke ihr intensives Testprogramm im Winter fortsetzten, ist dies das erste offizielle Datum des Jahres 2005 und es ist zu einer traditionellen Einleitung der neuen Saison geworden. Die Einführung des BMW Award – MotoGP Best Qualifier vor zwei Jahren ist für den Test ein Extra Highlight. Bei der 40-minütigen Fernsehübertragung wird man auch sehen, wie der schnellste Fahrer ein nagelneues Modell der Serie geschenkt bekommt.

Der BMW Award-MotoGP Test hat bei beiden vorherigen Ausgaben überraschende Sieger hervor gebracht. Loris Capirossi gewann den Preis 2003 mit der früheren Version der Ducati Desmosedici und Rossi schockte seine Rivalen letztes Jahr mit seinem ersten Auftritt mit der Yamaha YZR-M1. Rossi gewann auch den gesamten BMW Award – MotoGP Best Qualifier of the Year, welcher am Ende der Saison dem Fahrer übergeben wird, der die niedrigsten Qualifikationszeiten in der gesamten Weltmeisterschaft erreicht hat. Die Ergebnisse beim offiziellen MotoGP Test sind dabei berücksichtigt.

Rossi´s Rivalen werden sich Mühe geben, dass sein Fuhrpark und sein Trophäen-Kabinett 2005 nicht noch mehr zunimmt. Der Test dieses Wochenende wird am Freitag, den 18. März um 10.00 Uhr beginnen. Das Zeittraining wird am Samstagnachmittag um 14.05 Uhr starten.

Anführer des Kampfes Rossi zu stoppen sind seine beiden größten Rivalen der letzten Saison, Max Biaggi und Sete Gibernau. Beide Fahrer waren in der MotoGP Weltmeisterschaft schon Zweite hinter Rossi und haben für 2005 die volle Unterstützung von Honda. Sie hoffen beide endlich den Titel zu gewinnen. HRC hat in den Wintertests neue Versionen ihrer RC211V heraus gebracht und sie haben damit schon vielversprechende Ergebnisse erreicht. Nicky Hayden hat auch eine gute Form bewiesen und Makoto Tamada hat sich schnell an die Michelin Reifen gewöhnt, nachdem er von Bridgestone gewechselt ist.

Honda ist nicht das einzige Werk, das seine Maschinen in der Vorsaison auf Vordermann gebracht hat. Yamaha, Ducati, Kawasaki und Suzuki haben alle neue, futuristische Prototypen geschaffen, mit denen sie auf Strecken wie Sepang, Phillip Island und Katar testeten. Team Roberts ist letzte Woche in Valencia für einen ersten Test ihres neuen Proton Bikes auf die Strecke gegangen. Dieses wird durch einen KTM Motor angetrieben. WCM wiederum hofft, dass ihre neue Blata V6 Maschine bis zum ersten Rennen der Saison am 10. April in Jerez fertig sein wird.

Die Fans können in Catalunya nicht nur die neuen Maschinen auf der Strecke genießen, sie bekommen auch einen ersten Blick auf die neuen spannenden Fahrerzusammenstellungen. Colin Edwards hat Carlos Checa bei Yamaha ersetzt, Checa hat den Platz von Troy Bayliss bei Ducati eingenommen und Bayliss ist zu Honda gewechselt. Marco Melandri wird auch zum ersten Mal in der MotoGP für Honda fahren, nachdem er vom Yamaha Satelliten Team gekommen ist, welches diese Saison von Ruben Xaus und Toni Elias präsentiert wird. Toni Elias verbringt nach seinem Aufstieg aus der 250ccm, seine Rookie Saison neben dem Ducati Fahrer in der Königsklasse.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›