Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Suzuki will 2005 einen großen Schritt nach vorn tun

Suzuki will 2005 einen großen Schritt nach vorn tun

Suzuki will 2005 einen großen Schritt nach vorn tun

Das Team Suzuki MotoGP präsentierte ihr Erscheinungsbild für 2005 und ihre Teilnehmer am Samstagabend auf der Rennstrecke in Catalunya. Das dritte Jahr in Folge wird das Team aus Kenny Roberts Jr und John Hopkins bestehen, die die letzte Version der GSV-R fahren.

Suzuki MotoGP wird nun von Paul Denning geführt, der letztes Jahr in der BSB für den Hersteller aus Hamamatsu den Titel gewann.
"Unsere Meinung bei Suzuki ist, dass wir zwei der besten Fahrer in der Meisterschaft haben. Kenny Roberts ist der letzte Fahrer, der Valentino Rossi beim Kampf um den Titel geschlagen hat. Man kann das leicht vergessen, aber man vergisst nicht, wie man Rennen gewinnt und wie man schnell fährt. Unser Ziel ist es, etwas unter Kenny zu stellen, was sein Talent zeigen wird", sagte der neue Manager.

"John ist für seine 21 Jahre sehr beeindruckend. Er ist zwar gestern gestürzt, aber in den 10 oder 12 vollen Testtagen, die wir diesen Winter hatten, hat er keinen einzigen Fehler gemacht. Er gewinnt Erfahrung und Sicherheit mit dem Motorrad und wir können große Dinge von ihm für diese Saison erwarten."

Denning war sich auch des Potenzials der XRE-3 Version der Suzuki sehr sicher. "Wir haben einen massiven Schritt nach vorn gemacht mit dem neuen Bike. Die Struktur und das Design des Motors sehen vielleicht gleich aus, aber das Potenzial hat gar nichts mehr mit der alten Maschine gemeinsam. Die Arbeit, die wir bis jetzt mit dem Team und den Technikern geleistet haben, war gut und ich hoffe, dass wir das Potenzial haben werden, um wieder ein konkurrenzfähiges Level zu erreichen."

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›