Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau gewinnt den BMW Award in Catalunya

Gibernau gewinnt den BMW Award in Catalunya

Gibernau gewinnt den BMW Award in Catalunya

Sete Gibernau wurde der dritte Sieger des heutigen BMW Award-MotoGP Tests in Catalunya. Er fuhr die Bestzeit der 40-minütigen Session. Der Spanier führte die Zeiten mit 0.419 Sekunden Vorsprung vor dem amtierenden Weltmeister Valentino Rossi und schnappte sich den brandneuen 1er BMW.

"Das ist wichtig für die Zuschauer, weil sie mir großartige Unterstützung geleistet haben und es ist wichtig, dass sie etwas zum Genießen haben", sagte Gibernau. „Wir wollten nur ein gutes Wochenende. Wir hatten einen guten Ausdauertest und wir haben ein paar Reifen für diese Session aufgezogen und dann kam unsere Zeit. Ich bin also zufrieden mit der Art wie es lief. Ich muss mich bei HRC und Michelin bedanken und ganz besonders bei meinem Team, sie alle haben großartige Arbeit geleistet."

Gibernau bestimmte in der Session das Tempo und verbesserte seine Rundenzeiten konsistent. Seine Position wurde von Rossi und Melandri verfolgt, aber kein anderer Fahrer als der Telefonica Movistar Honda Teamführende war in der Lage unter der 1'42 Marke zu fahren.

Rossi fuhr vor einer Horde von Hondafahrern ins Ziel: Nicky Hayden wurde durch einen späten Angriff Dritter, er überholte dabei Marco Melandri der Vierter wurde. Makoto Tamada wurde Fünfter vor Max Biaggi.

Diese Session war das erste Rennen des BMW Award – Best Qualifier of the Year. Die Klassifikation wird durch die sich ansammelnden Qualifikationszeiten von jedem Fahrer bei jedem Grand Prix entschieden.

Tags:
MotoGP, 2005

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›