Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Eine Runde in Jerez

Eine Runde in Jerez

Eine Runde in Jerez

Jerez, Gastgeber der Weltmeisterschaft 2005, ist einer der bekanntesten Events auf dem MotoGP Kalender. Es sind hier regulär Menschenmengen bis zu 200.000 Mann üblich. Die Strecke wurde 1986 erbaut und der erste Grand Prix fand ein Jahr darauf statt. Seither hat diese Strecke ihren festen Platz im Kalender der Weltmeisterschaft. Das ist allerdings das erste Mal, dass Jerez der Gastgeber eines Eröffnungs-GP ist.

Die meisten Fahrer lieben die andalusische Strecke, weil sie wahres Talent verlangt, mehr als die Performance der Maschine. Viele der 13 Kurven der Strecke fliesen ineinander über. Sie sind weich und brauchen eine stabile Fahrweise.

Die Eigenschaften der Strecke lasten auf der Haftung des vorderen Reifens. Das ist wegen der vielen Kurven, die in niedriger Geschwindigkeit gefahren werden müssen. Die MotoGP Fahrer müssen auch die Kontrolle über ihre Räder behalten, wenn sie in den Kurven Gas geben. Vor drei Jahren hat die Strecke eine neue Oberfläche bekommen und hat sich einer totalen Erneuerung der Infrastruktur unterzogen.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO MARLBORO DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›