Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa und Tamada tauschten vor erstem GP ihr „Gefährt"

Checa und Tamada tauschten vor erstem GP ihr „Gefährt'

Checa und Tamada tauschten vor erstem GP ihr „Gefährt"

Carlos Checa von Ducati Marlboro und Makoto Tamada von Konica Minolta genossen heute vor dem ersten Rennen der MotoGP Weltmeisterschaft 2005 eine ungewöhnliche Transportmöglichkeit. Beide Fahrer waren heute die Gäste von Yeguada de la Cartuja, einem bekannten Bauernhof, wo die andalusischen Traditionen gepflegt werden, die bis ins 15. Jahrhundert und bis zur Zeit der Carthusischen Mönchen zurück reichen.

Die MotoGP Stars besuchten den Bauernhof und sahen einer Traditionellen Pferdeshow zu, bevor sie selbst in Aktion traten. Es waren auch Kinder aus verschiedenen Schulen rund um Jerez da, welche die Möglichkeit nutzten, sich von dem Spanier und dem Japaner Autogramme geben zu lassen.

"Ich war schon immer ein Fan von Pferden und ich verbringe meine Zeit auch gern mit Kindern. Das war eine nette Gelegenheit noch einmal eine Pause von der MotoGP zu machen", erklärte Checa, der den berühmten Bandolero XLIX ritt. Das ist ein 1 Millionen Dollar Pferd. „Ich muss mich dieses Wochenende auf meinen Job konzentrieren, denn das erste Rennen mit dem Ducati Marlboro Team wird etwas ganz besonderes."

Der Spanier machte sich vor seinem Heim Grand Prix noch mal richtig fit. Er hatte den letzten offiziellen Test des Winters vor einer Woche in Jerez wegen einer Verletzung, die er sich in Catalunya zuzog verpasst.
"Ich bin okay und bereit! Ich freue mich auf dieses Wochenende, weil es der erste Grand Prix der Saison ist und ich vor meinem eigenen Publikum fahren werden, was immer etwas ganz besonderes ist."

Die Erfahrung war für Makoto Tamada etwas ungewöhnlich: „Ich war etwas überrascht, weil ich so etwas noch nie zuvor gesehen hatte. Ich bin Pferde nicht gewöhnt, es war etwas beängstigend... aber trotzdem lustig."

"Es ist schön hier in Jerez so viele Menschen zu sehen. Die Atmosphäre ist großartig. Ich hoffe, dass ich ein gutes Wochenende haben werden. Ich würde sehr gern aufs Podium fahren."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO MARLBORO DE ESPAÑA, Carlos Checa, Makoto Tamada

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›