Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Facts und Statistiken vor dem Rennen

Facts und Statistiken vor dem Rennen

Facts und Statistiken vor dem Rennen

> Valentino Rossi startet zum 26. Mal in der Königsklasse von der Pole. Das ist das vierte Mal in fünf Jahren, dass er in Jerez von der Pole startet.

> Rossi´s Pole Zeit ist die schnellste, die auf der Strecke in Jerez je von einem Motorrad gefahren wurde. Die ersten 17 Fahrer auf der Startaufstellung sind schneller gefahren als der existierende Rundenrekord, der 2003 von Rossi aufgestellt wurde. Die zehn ersten Fahrer auf dem Grid waren schneller als Rossi´s Pole Zeit vom letzten Jahr.

> Valentino Rossi will der erst zweite Yamahafahrer in der Königsklasse werden, der in Jerez siegt, der einzige andere Fahrer, der das geschafft hat war Eddie Lawson 1988. Falls Rossi das Rennen gewinnt, wird er der erst zweite Fahrer in der 56-jährigen Geschichte des Grand Prix, der das Eröffnungsrennen der Saison zum fünften Mal hintereinander gewonnen hat. Der einzige andere Fahrer, der das erreichte war Giacomo Agostini. Ein Sieg für Rossi würde ihn auch zum ersten Yamahafahrer seit Eddie Lawson 1986 machen, der vier GP Siege hintereinander in der Königsklasse hatte.

> Sete Gibernau stand in Jerez schon zweimal auf dem Podium. Er gewann das Rennen letztes Jahr und stand 1999 mit der V-twin Honda auf der dritten Stufe des Treppchens.

> Marco Melandri´s dritter Platz auf der Startaufstellung ist sein bestes Qualifikationsergebnis in der Königsklasse. 2003 stand er beim britischen GP in Donington auch schon auf dieser Position. Melandri hat vorher in der Premierklasse in Jerez noch nie Punkte gemacht. 2003 wurde er, nachdem er ins Kiesbett fuhr 17. und letztes Jahr im Regen stürzte er als er gerade auf der dritten Position fuhr.

> Nicky Hayden, der letztes Jahr in Jerez Fünfter wurde, stürzte beim spanischen GP 2003 in der neunten Runde. Hayden stürzte bei seinen letzten sechs Starts 2004 dreimal, in Brünn, Motegi und Valencia.

> Shinya Nakano hatte 2001 als er Vierter wurde sein bestes Ergebnis in Jerez. Das war in seinem ersten Jahr in der MotoGP Klasse.

> Loris Capirossi hatte auf der Ducati in Jerez noch kein Glück. 2003 stürzte er beim spanischen GP, nachdem er die erste Pole Position für Ducati in der MotoGP Klasse erreicht hatte und wurde letztes Jahr im Regen 12.

> Makoto Tamada war 2004 sehr stark – er hatte exakt dieselbe Punktezahl wie Sete Gibernau mit 131 Punkten, die er sich in den letzten zehn Rennen des Jahres verdient hatte.

> Alex Barros, der 1990 das erste Mal in der Topklasse in Jerez fuhr, hatte letztes Jahr sein erstes Podium des Jahres in Jerez. Barros beendete 2004 sehr stark. Er fuhr sechs Mal hintereinander in die Top 6.

> Max Biaggi´s 16. Platz auf dem Grid ist sein niedrigstes Qualifikationsergebnis in der Königsklasse. Biaggi qualifizierte sich 3 Zehntel schneller als letztes Jahr in Jerez, als er von Position 4 ins Rennen startete.

> Toni Elias, der sich bei seinem MotoGP Debüt auf Platz 13 qualifizierte, ist von den vier Yamahafahrern der Zweitbeste in der Qualifikation.

> Colin Edwards hat in Jerez sein Debüt mit der Yamaha und wird der erste Fahrer der MotoGP Klasse, der 4-Takt Maschinen von drei verschiedenen Herstellern gefahren ist. 2003 ist er mit Aprilia gefahren, letztes Jahr mit Honda und dieses Jahr mit Yamaha.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO MARLBORO DE ESPAÑA, WUP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›