Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Wackeliger Start für Shane Byrne in Jerez

Wackeliger Start für Shane Byrne in Jerez

Wackeliger Start für Shane Byrne in Jerez

Beim Gran Premio Marlboro de Espana sah man das Debüt der neuen KTM-Proton KR vom Team Roberts und Shane „Shakey" Byrne musste das Rennen aufgeben, weil es in der zweiten Runde Probleme mit dem Motor des Bikes gab.

Dieselben Probleme mit dem Motor haben den Fahrer schon während des Qualifikationstrainings geplagt und ihn auf die 20. Startposition verbannt. Das Team dachte, sie hätten die Probleme während des Warm ups am Sonntagmorgen behoben, doch sie kamen während des ersten großen Rennens der Saison wieder und Byrne musste die Strecke verlassen und war nicht in der Lage das Rennen fortzusetzen.

Nach dem enttäuschenden Ende des ersten Rennens der Saison kommentierte Byrne: „Ich hatte im Warm up Probleme mit dem Motor, wir dachten wir hätten das gelöst, aber zu Beginn des Rennens waren sie wieder da. Ich bin an die Seite der Strecke gefahren, der Motor lief nicht richtig, es gab also keine Möglichkeit weiter zu machen."

„Wir konnten scheinbar nur ein Problem lösen und haben dann ein anderes bekommen, aber das Team ist fantastisch und ich bin mir wirklich sicher, dass wir das hin bekommen."

„Es war eines dieser Wochenenden an denen alles schief ging, was schief gehen konnte – aber wir haben eine Menge gelernt und ich bin viel glücklicher mit dem Fahrgestell. Es ist viel Potenzial da", fügte er noch hinzu.

Als ob der ehemalige britische Superbike Meister nicht schon genug Probleme hatte für ein Wochenende, gab es Sonntagabend noch mehr davon, als er über die Vorderachse seines Scooters stürzte, als er gerade mit Chaz Davies, Casey Stoner und Alex Hofmann ein kleines Rennen fuhr. Er entkam dem Unfall mit Abschürfungen an Händen und Armen.

Nach dem Unfall sagte Byrne: „Ich werde in Estoril wieder fit sein, nach meinem Unfall am Sonntag mit dem Scooter. Ich habe ein paar Hautabschürfungen an meinen Händen und meinen Armen, aber ansonsten geht es mit gut."

In Vorbereitung auf den betandwin.com Grande Premio de Portugal, ist Byrne am Montag nach Estoril gefahren um sich die Strecke schon mal anzuschauen. Er war letztes Jahr beim Rennen in Estoril nicht dabei, da er sich im vorherigen Rennen das Handgelenk verletzt hatte.

"Es ist mein erster Besuch in Estoril und wir werden zeitig dort sein. Chaz Davies wird mir alles zeigen. Ich war ehrlich gesagt ganz schön sauer so zeitig in Jerez aufgeben zu müssen, aber auch wenn es nicht so aussieht sind wir in voller Fahrt."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO MARLBORO DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›