Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gresini antwortet offen auf Brief des FIM Präsidenten

Gresini antwortet offen auf Brief des FIM Präsidenten

Gresini antwortet offen auf Brief des FIM Präsidenten

Der Movistar Honda Teammanager Fausto Gresini hat am Donnerstagabend einen offenen Brief an die Medien gesendet, als Antwort auf einen Brief des FIM Präsidenten, Francesco Zerbi, den er wegen des Zusammenstoßes in Jerez an die MotoGP Fahrer Valentino Rossi und Sete Gibernau gesendet hatte.

Der Brief von Herrn Zerbi war eine Einladung an die beiden Fahrer, über den Unfall zu berichten und als positives Beispiel für alle MotoGP Fans bat er sie fair zu bleiben und keine Rachepläne zu schmieden. Der FIM Präsident schrieb, dass er keine Verletzung von Regeln feststellen konnte, sagt aber auch, dass sich so eine Situation nicht wiederholen sollte.

Gresini kommentierte:
"Ich stimme Präsident Zerbi in sportlicher Hinsicht voll zu, das ist das Wichtigste. Es ist kein Platz für Spannungen zwischen den beiden großartigsten Fahrern, aber ich bin trotzdem perplex."

"In diesem Brief werden Sete und Valentino gleich behandelt, als ob Sete daran irgendeine Schuld gehabt hätte und damit kann ich nicht übereinstimmen. Ich glaube, dass es da einen Widerspruch gibt, wenn der FIM Präsident schreibt, dass es „nichts gibt was man aus legaler Sicht vorwerfen könnte", und dann sagt, dass das, was in Jerez passiert ist, nicht wieder passieren sollte."

"Das bedeutet, dass wir noch immer weit von einer Situation weg sind, wo alle die gleichen Rechte haben, in einem Sport, der so gefährlich ist, wie der unsere", sagte der italienische Manager anschließend.

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›