Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bayliss stört sich nicht an Trainingssturz

Bayliss stört sich nicht an Trainingssturz

Bayliss stört sich nicht an Trainingssturz

Der Camel Honda Fahrer Troy Bayliss hatte einen spektakulären Highside im zweiten freien Trainig des betandwin.com Grande Premio de Portugal. Seine linke Schulter und sein Kopf schlugen sehr hart auf den Boden auf.

Mit der Entschlossenheit und Courage, die sein Markenzeichen geworden sind, kehrte er direkt in die Box zurück, um dann mit dem zweiten Motorrad gleich wieder auf die Strecke zu fahren.

Am Ende des Trainings sagte er, dass er sich an den Unfall nicht erinnern könne, daher besuchte er Doktor Ruggiero Mattiolo´s mobile Klinik, nachdem das medizinische Zentrum der Strecke entschieden hat, dass sie kein CAT machen werden. Sie werden den Camel Honda Fahrer morgen früh vor dem dritten freien Training noch einmal besuchen.

"Ich kann wirklich nicht mehr darüber sagen, ich erinnere mich nicht an allzu viel!", sagte Bayliss nach dem Training. „Ich bin gestürzt und zur Box zurückgekehrt, aber an den Unfall an sich kann ich mich nicht erinnern."

"Ich bin mit der linken Schulter auf den Boden aufgeschlagen, es war sehr hart, aber es hat nicht besonders wehgetan, als ich wieder raus gefahren bin. Ich denke, ich brauche eine kleine Pause, aber morgen werde ich fahren, weil wir diesen Morgen sehr gut waren, konsistent schnell gefahren sind und ich möchte auch morgen ein paar gute Fortschritte machen können."

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›