Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barros schlägt Pole-Rekord im sonnigen Estoril

Barros schlägt Pole-Rekord im sonnigen Estoril

Barros schlägt Pole-Rekord im sonnigen Estoril

Barros macht ein perfektes Wochenende in Estoril mit einem Sieg komplett Alex Barros fuhr heute, an dem perfekten Wochenende für den Brasilianer von der Pole Position in den Sieg. Er hat den betandwin.com Grande Premio de Portugal vom ersten Training an dominiert. Auf einer bewölkten und kalten Strecke jagte Barros den anfänglich Führenden Sete Gibernau in den ersten Runden, bevor der Spanier dann in Runde 17 stürzte.

Als es anfing zu nieseln, bereiteten die Teams die Ersatzmaschinen der Fahrer für einen eventuellen Wechsel vor. Aber trotz drei besonders gefährlichen Runden vor Schluss und starkem Hin- und Herrutschen in der letzten Runde, behielt Barros seine Nerven und fuhr seinen ersten Sieg seit zwei Jahren ein.

"Ich bin sehr glücklich, weil ich in jeder Session dieses Wochenendes der Schnellste war, aber das Rennen ist das Einzige, was wirklich zählt", lächelte Barros, der zuletzt Podiums-Champus kosten durfte, als er 2002 in Valencia siegte. „Sete kam gut weg und ich hatte keinen so guten Start, aber als ich erstmal auf dem zweiten Platz war, habe ich nur versucht, ihn unter Druck zu setzen. Am Ende ist er gestürzt und mental war es von diesem Punkt an ein hartes Rennen, ich musste meine Konzentration voll darauf richten, auf dem Motorrad zu bleiben."

Valentino Rossi und Max Biaggi haben ihr Bestes gegeben, die Lücke zu Barros zu schließen, aber entschieden sich, kein Risiko einzugehen und fuhren aufs Podium. Der zweite Platz für Rossi dehnte seine Führung in der Meisterschaft auf 7 Punkte Vorsprung aus. Barros steht nun auf 2 in der Meisterschaft. Der dritte Platz für Biaggi war ein willkommenes erstes Podium der Saison für das HRC Werksteam.

Marco Melandri setzte seinen exzellenten Start der Saison fort. Er folgte heute seinem dritten Platz beim ersten Rennen der Saison mit dem vierten Platz, den er sich durch einen unterhaltsamen Kampf gegen Colin Edwards verdient hatte. Der Amerikaner stürzte fünf Runden vor Schluss, Carlos Checa zog seinen Vorteil daraus und fuhr mit seiner Ducati auf den fünften Platz. Edwards kam zum Rennen zurück und holte für Yamaha den sechsten Platz.

Nicky Hayden erholte sich von einem schlechten Start und fuhr als Siebter ins Ziel, nachdem beide John Hopkins und Troy Bayliss gestürzt waren. Shinya Nakano und Loris Capirossi schafften es auch in die Top 10. Bayliss erholte sich vom Sturz und fuhr hinter Ruben Xaus auf den zwölften Platz. Kenny Roberts, Roberto Rolfo, Toni Elias und James Ellison schafften es alle noch in die Punkte.

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›