Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barros gewinnt nach zwei Jahren wieder

Barros gewinnt nach zwei Jahren wieder

Barros gewinnt nach zwei Jahren wieder

Alex Barros hat es am Sonntag in Estoril nicht nur geschafft seinen ersten Sieg der Saison einzufahren, der Camel Honda Fahrer hat auch dem langen Warten auf einen Sieg ein Ende bereitet.

Der Sieg des Brasilianers diesen Sonntag in Estoril war sein erster seit Valencia 2002. Nach dem Sieg in Valencia hat Barros die letzten paar Jahre darauf warten müssen, wieder einmal auf den ersten Platz zu fahren.

2003 bekam der Fahrer aus Sao Paolo ein Angebot für das offizielle Yamaha Team zu fahren. Nach einem sehr schlechten Jahr, mit nur einem Podiumsplatz in der gesamten Meisterschaft, wechselte er wieder.

Ein Angebot von Honda, die wollten, dass die Welt den Weltmeister Valentino Rossi wieder einmal vergisst, wurde der Brasilianer Teil des Camel Honda Teams. Bis diesen Sonntag hat es Barros nur geschafft, ein paar dritte Plätze zu erreichen, in Jerez, Portugal und Malaysia und einen zweiten Platz beim GP in Deutschland.

Jetzt scheint er von seiner Pechsträhne weg zu sein. Er siegte am Sonntag und war in den Trainings-Sessions des Wochenendes beeindruckend schnell. Barros sieht letztendlich wieder glücklich aus und der Manager Sito Pons ist wegen der Dinge, die da noch kommen werden positiv eingestellt.

"Ich freue mich für Alex und für das Team. Alex hat dieses Ergebnis verdient, weil er so gefahren ist, wie wir es von ihm kennen. Seine Entschlossenheit und Motivation werden nur noch von der Hoffnung, die wir in ihn haben übertroffen. Das ist es, was man braucht, damit man sein Bestes geben kann. Wir werden für die restlichen 15 Rennen an seiner Seite sein und werden auf mehr Ergebnisse wie dieses zielen. Einmal mehr gratulieren wir ihm und dem Camel Honda Team und unseren Sponsoren", sagte der Teammanager.

Tags:
MotoGP, 2005, betandwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, Alex Barros

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›