Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Biaggi bereitet sich auf seinen 200. Grand Prix vor

Biaggi bereitet sich auf seinen 200. Grand Prix vor

Biaggi bereitet sich auf seinen 200. Grand Prix vor

Wenn der chinesische GP am 1. Mai stattfindet, wird das der 200. Grand Prix für Max Biaggi sein. Biaggi hatte sein Debüt 1991 auf der Jarama Strecke in Spanien, beim 250ccm Grand Prix von Europa.

Biaggi hatte 1991 noch drei weitere Auftritte, in dem Jahr gewann er die Europäische 250ccm Meisterschaft, bevor er 1992 für Aprilia in die Grand Prix Serie eintrat. Er gewann das letzte Rennen in Kyalami, Südafrika. 1993 ging er zu Honda, er gewann ein einziges Rennen in der Saison, bevor er 1994 wieder zu Aprilia zurückging.

Nach drei aufeinander folgenden 250ccm Weltmeistertiteln für Aprilia ging er wieder zu Honda und gewann ein viertes und letztes Mal. Biaggi kam 1998 in die Königsklasse und gewann seine Debütfahrt in Suzuka, Japan auf einer Honda. 1999 unterzeichnete er einen Vertrag bei Yamaha und blieb dort bis 2002, bevor er 2003 wieder zu Honda zurückging. Biaggi ist der dritte jetzige Fahrer, der 200 GP Starts hatte, die anderen beiden sind Alex Barros und Loris Capirossi.

Während seiner Karriere hatte Biaggi einige Rekorde im Grand Prix Rennen:

Biaggi ist der einzige Fahrer, der vier 250ccm Titel hintereinander gewann.

Er ist der einzige Fahrer, der in der 250ccm Klasse Titel hintereinander auf verschiedenen Herstellern gewann.

In der Saison 1995/96 hat Biaggi einen neuen Rekord aufgestellt über 17 aufeinander folgende Podiumsplätze in der 250ccm Klasse.

Als er 1998 in Suzuka gewann wurde er der erste Fahrer seit 25 Jahren, der seine Debütfahrt in der Königsklasse gewonnen hat. Der vorherige Fahrer, der das erreicht hatte, war Jarno Saarinen, der 1973 den frazösischen GP in Paul Richard gewann.

Biaggi hatte 13 Siege in der Königsklasse. Das stellt ihn gleich mit Randy Mamola, als die beiden Fahrer mit den meisten Siegen in der „First Class", die keinen Titel dort gewonnen haben.

Diese 13 Siege sind auf verschiedenen Maschinen-Typen erreicht worden: Honda 4 Zylinder 2Takt, Yamaha 4 Zylinder 2Takt, Yamaha 4 Zylinder 4Takt, Honda 5 Zylinder 4Takt.

Das letzte Mal, als Biaggi einen GP Start verpasst hat, war 1992 in Frankreich, als sein Motorrad in der Warm up Runde ausfiel und er nicht starten konnte. Seit da an ist er bei 186 Grand Prix Events nacheinander an den Start gegangen.

Biaggi hatte insgesamt 29 Siege in der 250ccm Klasse; Anton Mang ist der einzige Fahrer, der mehr hatte, mit 33.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›