Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mika Kallio bereitet sich auf Verteidigung seiner ersten 125ccm Meisterschaftsführung vor

Mika Kallio bereitet sich auf Verteidigung seiner ersten 125ccm Meisterschaftsführung vor

Mika Kallio bereitet sich auf Verteidigung seiner ersten 125ccm Meisterschaftsführung vor

Mika Kallio wird zum allerersten Mal in seiner Karriere seine Führung in der 125ccm Meisterschaft verteidigen, wenn die MotoGP Weltmeisterschaft 2005 an diesem Wochenende nach China geht.

Nachdem er beim ersten Rennen in Jerez den zweiten Platz erreichte, schaffte er in Estoril einen Sieg mit einem spektakulären Foto-Finish mit dem Spanier Hector Faubel. Der Finne schrieb mit seinem Sieg Geschichte, er ist der erste Finne, der seit 30 Jahren einen GP gewann.

Der Sieg katapultierte Kallio nicht nur auf den ersten Platz in der Meisterschaft, mit 14 Punkten Vorsprung, er gab dem österreichischen Hersteller KTM auch zum ersten Mal seit dessen Debüt 2003, einen riesigen Ansporn, denn sie sind in der Meisterschaft der Hersteller an erster Stelle. KTM teilt sich die Führung mit Aprilia und beide haben momentan 45 Punkte.

Marco Simoncelli (Nocable.it Race) siegte beim ersten Rennen in Jerez vor Kallio. Danach hatte der Italiener einen enttäuschenden GP in Portugal und wird in China versuchen, sich die Führung zurück zu holen und wieder an der Spitze zu fahren.

Hector Faubel (Master Aspar) wurde Zweiter in Estoril und wird versuchen, das zu verbessern, indem er bei der Führungsgruppe bleibt und um den Sieg kämpfen wird. Die Italiener Fabrizio Lai (Kopron Racing) und Mattia Pasini (NGS Totti Top Sport) sind auch potenzielle Gefahren für die Spitzenfahrer.

Nach einem schlechten Start in Spanien, zeigte der Weltmeister Manuel Poggiali Zeichen der Verbesserung mit einem fünften Platz in Estoril. Thomas Lüthi (Elit Grand Prix) begann es ebenfalls mit den führenden Fahrern aufzunehmen. Er konnte das erste Rennen wegen eines technischen Problems nicht beenden und schaffte es dann in Portugal, sein erstes Podium der Saison zu erreichen.

Ein anderer Mann, den man in Shanghai nicht aus den Augen lassen sollte ist Gabor Talmasci, der in Runde 2 in Estoril aus der Führung heraus gestürzt war. Verschiedene lokale Fahrer werden die GP Fahrer in China unterstützen: Cheung Wai On, Ho Wan und You Rao Zhou.

Tags:
125cc, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, Mika Kallio

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›