Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Shanghai bereit MotoGP beim Taobao.com Grand Prix von China willkommen zu heißen

Shanghai bereit MotoGP beim Taobao.com Grand Prix von China willkommen zu heißen

Shanghai bereit MotoGP beim Taobao.com Grand Prix von China willkommen zu heißen

Die MotoGP Weltmeisterschaft hat dieses Wochenende seinen ersten historischen Besuch in Shanghai für den Taobao.com Grand Prix von China. Die Shanghai International Rennstrecke, die außerhalb der Metropole China´s liegt ist der Gastgeber für die besten Motorräder und Fahrer der Welt und bietet einer überwältigenden Bevölkerungsstärke von 1.3 Milliarden Menschen eine spektakuläre Show.

Die chinesische Öffentlichkeit hat ihren ersten Eindruck der MotoGP Aktion bei den ersten beiden Rennen der Saison 2005 erhalten, denn die beiden Rennen wurden auf Shanghai TV und Dragon TV übertragen. Valentino Rossi und Alex Barros haben in Jerez und Estoril gewonnen, der Italiener führt die Meisterschaft nun mit sieben Punkten vor dem Brasilianer.

Für Rossi ist der neue Event eine komplett neue Herausforderung und eine weitere Möglichkeit für seinen dominanten Start in der Verteidigung seines Titels. Barros hatte inzwischen die Möglichkeit sich als einer der Hauptverfolger des Weltmeisters zu beweisen, sowie die Hondafahrer Sete Gibernau und Max Biaggi, die beide einen guten Start in ihre neue Saison hatten.

Sete Gibernau wurde beim Eröffnungsrennen in Jerez Zweiter hinter Yamaha´s Rossi und stürzte in Estoril aus der Führung heraus. Biaggi verbesserte sich vom siebten auf dem dritten Platz und wird versuchen bei seinem 200. GP Start im Aufwärtstrend zu bleiben. Es wird auch für Shinya Nakano ein besonderes Rennen, er wird seinen 100. GP Auftritt haben.

Nakano wird an diesem Wochenende zusammen mit seinem ehemaligen Teamkollegen Olivier Jacque in der Kawasaki Garage sein. Jacque erreichte 2000 vor seinem japanischen Kollegen den 250ccm Titel. Er wurde gerufen, um den verletzten Alex Hofmann für die nächsten beiden Rennen zu ersetzen, nachdem sich der Deutsche sein Handgelenk bei einem Sturz vor dem Rennen in Estoril brach.

Auch nicht auf der Teilnehmerliste steht der britische Fahrer Shane Byrne. Er wird stattdessen nach Jerez fahren, um mit dem Team KR und KTM den neuen Motor zu testen. Um nach China zu fahren fehlen ihnen die Teile. Der japanische Fahrer Makoto Tamada steht vor einem Fitnesstest, nachdem auch er sich in Portugal sein Handgelenk verletzt hat.

Der einzigartige Charakter der Strecke und ihre beeindruckende Architektur machen die Shanghai International Rennstrecke zu einem Highlight der MotoGP Saison. Große Tribünen überschauen gleichermaßen beeindruckende Boxen und den Fahrerlagerkomplex der Hochgeschwindigkeitsstrecke mit einer Länge von 5.451 km / 3.387 Meilen. Die Strecke beinhaltet zwei sehr schnelle Geraden und eine ganze Serie enger Kurven.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›