Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Europa wird zeitig aufstehen müssen, um die MotoGP zu genießen

Europa wird zeitig aufstehen müssen, um die MotoGP zu genießen

Europa wird zeitig aufstehen müssen, um die MotoGP zu genießen

Die europäischen MotoGP Fans werden dieses Wochenende zeitig aufstehen müssen, wenn sie das dritte Rennen der MotoGP Weltmeisterschaft 2005 in Shanghai, China sehen wollen. Nicht wie bei den Gastgebern der ersten beiden Rennen der Saison, Spanien und Portugal, hat China eine andere Zeitzone als in Europa.

China ist der europäischen Zeit sechs Stunden voraus, was bedeutet, dass man, um das erste Training am Freitag und am Samstag zu sehen, was 9.00 Uhr lokaler Zeit stattfindet, um 03.00 Uhr aufstehen muss.

Der Zeitplan wird für die beiden Trainingstage so bleiben. Das Qualifikationstraining wird am Nachmittag, um 13.15 Uhr (lokale Zeit) beginnen, was heißt, dass es 07.15 Uhr europäischer Zeit losgeht. Die einzige MotoGP Qualifikation wird 14.00 Uhr lokaler Zeit beginnen.

Der große Renntag am Sonntag wird eine Stunde später als gewohnt beginnen, um die großen Zeitunterschiede etwas zu überbrücken. Nach dem Warm up werden die 125ccm um 12 Uhr starten (06.00 Europa), 250ccm um 13.15 Uhr (07.15 Europa) und MotoGP um 15.00 Uhr (09.00 Uhr Europa).

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›