Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP Superstars reden über die neue Shanghai Rennstrecke

MotoGP Superstars reden über die neue Shanghai Rennstrecke

MotoGP Superstars reden über die neue Shanghai Rennstrecke

Die MotoGP Superstars haben heute ihre Gedanken über die neue chinesische Strecke bei einer Pressekonferenz in Shanghai zum Ausdruck gebracht. Die Konferenz wurde von Valentino Rossi, Alex Barros, Max Biaggi, Colin Edwards, Olivier Jacque und dem Wildcard Fahrer Wang Zhu besucht.

Der amtierende Weltmeister Valentino Rossi drückte seinen Respekt für die noch unbekannte neue Strecke aus: „Der erste Eindruck ist sehr gut, die Strecke scheint schwierig zu sein. Von den ersten Bildern die ich gesehen habe, habe ich erwartet, dass es eine sehr schnelle Strecke sein würde, aber sie ist sehr technisch, mit eigenartigen langen Kurven und es ist schwierig, die Linie zu begreifen."

„Um die Strecke herum ist alles sehr schön, mit Pflanzen und Wasser, es wäre auch ein schöner Ort für die Ferien!" witzelte Rossi.

„Leider konnte ich nicht wirklich auf der PlayStation trainieren, weil sie nur beim Formel 1 Spiel dabei ist. Ich konnte eigentlich gar nichts tun, abgesehen von ein paar Runden mit dem Scooter heute. Morgen werden wir bei Null beginnen, aber das wird für jeden so sein.

„Es wird sicherlich ziemlich schwer werden, in den nur vier Stunden ein gutes Set up zu finden, daher wird die Arbeit im Training sehr wichtig sein. Ich hoffe, dass wir die Einstellungen und das Verhalten des Motorrades schnell verstehen werden. Es wird für die Fahrer ein harter Job werden, aber genauso auch für die Teams."

Der Rest der Fahrer bei der Pressekonferenz schien von der Größe der neuen Strecke in Shanghai überwältigt zu sein. „Ich habe so etwas noch nie gesehen. Als wir zur Strecke fuhren, dachte ich, wir würden zu so etwas wie einem Flughafen fahren, alles ist so riesig und beeindruckend!" sagte Edwards.

Der MotoGP Rückkehrer Olivier Jacque, der für den verletzten Alex Hofmann bei Kawasaki einspringt, war auch bei der Pressekonferenz dabei: „Es ist eigenartig zusammen mit den Anführern der Meisterschaft hier zu sein, ich fühle mich, wie wir in Frankreich sagen, wie ein Haar in der Suppe", lachte der ehemalige 250ccm Weltmeister.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›