Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nakano startet 100. GP in China

Nakano startet 100. GP in China

Nakano startet 100. GP in China

Der Kawasaki Racing Team Fahrer Shinya Nakano wird am Sonntag, wenn er beim historischen ersten GP in China dabei sein wird, seinen 100. GP Start haben. Er feiert dieses Jubiläum beim wahrscheinlich glamourösesten und größten Renn-Event 2005.

Der japanische Fahrer ist verständlicherweise sehr aufgeregt wegen diesem Event und wird darauf zielen ihn so erfolgreich wie möglich zu begehen. Nakano kommentierte in Vorfreude auf das Rennen: „Das wird mein erster Besuch in Shanghai und alles, was ich über die Strecke weiß habe ich vom Formel 1 Rennen, das ich letztes Jahr im Fernsehen gesehen habe.

„Für mich ist das Rennen in China sehr interessant, es sind nur zwei Flugstunden von Japan und es ist ein Teil Asiens und ich bin immer sehr glücklich in diesem Teil der Welt Rennen zu fahren. Ich denke, dass das Kawasaki Team hier eine gute Chance hat, weil noch niemand auf dieser Strecke getestet hat und die Umstände für alle dieselben sein werden. Wir hatten einen sehr produktiven Test in Portugal, ich hoffe unter den ersten sechs Fahrern der Meisterschaft zu bleiben."

Als wenn das historische Rennen und der 100. GP nicht schon genug zum Feiern wären, wird das kommende Wochenende noch etwas anderes Besonderes für den japanischen Fahrer bieten, er wird mit seinem ehemaligen 250ccm Teamkollegen Olivier Jacque wiedervereint sein, der den verletzten Alex Hofmann ersetzen wird.

In dem Kawasaki Ninja ZX-RR Team in China zu fahren ist eine Möglichkeit für Jacque, die ihn mehr als glücklich macht.

„Ich freue mich auf diese Herausforderung von China und der Rennstrecke in Shanghai bei meinem ersten Rennen für Kawasaki. Nach dem Test in Estoril fühle ich mich mit dem Motorrad wohler, auch wenn es Zeit braucht, nach so langer Zeit ohne Rennen wieder ein Gefühl dafür zu bekommen.

„Ein Vorteil für mich ist, dass die Strecke in Shanghai für jeden neu sein wird. Die 2005er ZX-RR ist ganz klar ein Fortschritt verglichen mit dem 04er Model, das ich letzten November getestet habe und ein Teil des neuen Events in China zu sein ist eine unerwartete Möglichkeit für mich."

Seit er seine Rennkarriere 1998 beim japanischen GP gestartet hat, hatte Nakano 99 Rennen – 65 in der GP und 34 in der 250ccm. In seiner Karriere stand er 20 Mal auf dem Podium – 18 Mal in der 250ccm und zweimal in der GP – und er hat 6 Grand Prix in der 250ccm Klasse gewonnen. Nakano´s letzter Sieg war 2000 in Valencia.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, Shinya Nakano

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›