Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fabrizio Lai auf Eins im ersten Qualifikationstraining

Fabrizio Lai auf Eins im ersten Qualifikationstraining

Fabrizio Lai auf Eins im ersten Qualifikationstraining

Fabrizio Lai fuhr diesen Nachmittag in Shanghai, beim ersten Qualifikationstraining des Taobao.com Grand Prix von China die schnellste Zeit.

Der Kopron Racing World Fahrer rundete mit einer Zeit von 2'25.318 und holte sich die vorläufige Pole Position vor dem KTM Fahrer Gabor Talmasci. Der Italiener war 0.334 Sekunden schneller als Talmasci, der eine Zeit von 2'25652 hatte.

„Ich habe mir die provisorische Pole in der letzten Runde geholt und es war viel Verkehr auf der Strecke! Das Motorrad ist schnell und ich bin wirklich zufrieden", sagte der Italiener.

„Die Strecke ist sehr schön! Ich mag sie, weil sie sehr technisch ist: lange Geraden, mit eigenartigen langen Kurven und es ist wichtig, die erste und letzte Kurve gut zu durchfahren um dann wieder schneller in die Gerade fahren zu können. Die Haftung war gut, trotz des Regens, aber die weißen Markierungen sind tückisch. Ich bin in der Mitte des Trainings, nachdem ich für einen Einstellungswechsel an meinem Motorrad einen Pit Stop gemacht habe, auf einer solchen weißen Linie ausgerutscht… aber wie ein Wunder habe ich es geschafft, nicht vom Motorrad zu fallen!

„Das Clinica Mobile hat meinen Arm behandelt, den ich mir in Estoril verletzt hatte. Ich habe Massagen und einen Verband zur Unterstützung der Muskeln bekommen. Jetzt genieße ich meine vorläufige Pole."

Der spanische Fahrer Aleis Espargaro (Seedorf RC3 – Tiempo Holidays) wurde Drittschnellster, mit einer Zeit von 2'25.762.

Julian Simon (Red Bull KTM) war Viertschnellster vor dem Italiener Mattia Pasini auf Platz fünf und Manuel Hernandez wurde Sechster.

Thomas Lüthi (Elit Grand Prix) wurde Siebter. Alvaro Bautista (Seedorf RC3 – Tiempo Holidays) kam auf Platz acht ins Ziel. Mika Kallio (Red Bull KTM) wurde Neunter und Tomoyoshi Koyama (Red Bull KTM) füllte die Top 10.

Anhaltender Regen auf der Strecke in Shanghai hielt die Fahrer davon ab, ihre Zeiten zu verbessern.

Tags:
125cc, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›