Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Sete Gibernau in Shanghai wieder zurück an der Spitze

Sete Gibernau in Shanghai wieder zurück an der Spitze

Sete Gibernau in Shanghai wieder zurück an der Spitze

Sete Gibernau war beim Qualifikationstraining für den Taobao.com Grand Prix von China der Schnellste und brachte sich damit für das morgige Rennen auf die Pole Position.

Seine Saison begonnen hatte Gibernau mit ein paar turbulenten und enttäuschenden ersten Wochen, doch heute rundete er auf der massiven chinesischen Strecke mit 1'59.719 und liegt vor seinem Teamkollegen Marco Melandri, der 1'59.873 fuhr. Die beiden Movistar Honda Fahrer sind die einzigen beiden Fahrer, die innerhalb der 2 Minuten Marke gefahren sind, was auch heißt, dass Movistar Honda MotoGP morgen die ersten beiden Plätze der ersten Reihe besetzen wird.

Loris Capirossi wird die erste Reihe füllen. Der italienische Ducati Merlboro Team Fahrer fuhr 2'00.480 und brachte sich damit vor den Amerikaner John Hopkins (Team Suzuki MotoGP), der morgen die zweite Reihe anführen wird.

Der Amerikaner Nicky Hayden wird auf Platz 5 auch in der zweiten Reihe stehen. Der amtierende Weltmeister Valentino Rossi steht hinter ihm auf Platz 6. Er kam mehr als eine Sekunde langsamer als sein Erzrivale Sete Gibernau ins Ziel. Nach Jerez wird der Spanier entschlossen sein, sich diese Situation zum Nutzen zu machen.

Carlos Checa, der am Morgen der Schnellste war, wird mit seiner Ducati aus der siebten Position heraus starten. Toni Elias wird morgen auf der achten Position der Startaufstellung in Shanghai stehen. Der amerikanische Team Suzuki Fahrer Kenny Roberts und der Japaner von Kawasaki Racing, Shinya Nakano füllen die Top 10.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›