Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati Marlboro Team vom Regen zurück geschlagen

Ducati Marlboro Team vom Regen zurück geschlagen

Ducati Marlboro Team vom Regen zurück geschlagen

Das Ducati Marlboro Team beendete das Rennen am Sonntag mit einer großen Enttäuschung, nachdem Carlos Checa auf der nassen chinesischen Rennstrecke in Runde 5 wegrutschte und Loris Capirossi das Rennen auf Platz 12 beendete.

Capirossi startete das Rennen aus einer privilegierten dritten Position, Checa war nicht weit hinter ihm auf Position sieben, aber die schlechten Wetterbedingungen in Shanghai waren zu viel für die beiden Ducati Fahrer. Checa fuhr nur vier Runden und beendete das Rennen in Runde 5.

An manchen Stellen stand das Wasser, und da lies es sich sehr schlecht fahren. An anderen Stellen wiederum konnte ich andere überholen, erklärte der enttäuschte Spanier. Ich habe mich schon im Warm up nicht besonders sicher gefühlt. Ich hatte gerade begonnen Vertrauen aufzubauen, als ich in der Kurve 16 die Kontrolle verlor. Vielleicht habe ich ein bisschen zu sehr gebremst. Ich denke, ich war am Limit.

Capirossi konnte das Rennen beenden und 4 Punkte mitnehmen. Jetzt steht er im Punktestand der Meisterschaft mit 14 Punkten auf Platz 12. Der Italiener war weit davon entfernt, mit dem Ergebnis zufrieden zu sein.

Die Strecke war ganz schön überflutet im Warm up, wir haben also für das Rennen einen ziemlich weichen Reifen gewählt, wie es sich heraus stellte zu weich, sagte Capirossi. Während des Rennens war nicht mehr so viel Wasser auf der Strecke, daher wurde es schwierig für mich. Alles in allem lief die Maschine ziemlich gut, aber ich hatte noch einige Probleme in den kleinen Gängen.

Nach Shanghai steht das Team mit 31 Punkten insgesamt auf dem sechsten Platz in der Meisterschaft, sie haben gegenüber Estoril eine Position verloren. Shanghai war für das Ducati Marlboro Team eine Misere und sie geben sehr viel der Schuld dem Wetter. Sie werden mit Sicherheit um besseres Wetter in Frankreich in zwei Wochen beten.

Natürlich können wir nicht mit den heutigen Ergebnissen zufrieden sein, sagte Ducati MotoGP Projektmanager Livio Suppo. Im Trockenen war alles okay, aber der Regen hat uns nicht wirklich geholfen. Wir wissen dank Jacque´s überwältigendem Ergebnis, dass die Regenreifen von Bridgestone gut sind, aber wir selbst waren nicht in der Lage ein gutes Rennen zu fahren. Regenrennen, wie das heutige sind immer wie ein Lotteriespiel.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›