Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der chinesische GP startet mit der Onboard Perspektive von Gibernau und Barros

Der chinesische GP startet mit der Onboard Perspektive von Gibernau und Barros

Der chinesische GP startet mit der Onboard Perspektive von Gibernau und Barros

Das erste MotoGP Rennen aller Zeiten in China am letzten Sonntag bekam mit den ersten Regentropfen auf der grandiose Strecke in Shanghai eine ganz besondere Intensität, denn das Rennen änderte sich komplett, jeder hatte sich auf ein trockenes Rennen vorbereitet.

Sete Gibernau startete das Rennen aus der Pole Position, kam auch ganz gut davon, fiel aber im Laufe der ersten Runde auf die dritte Position zurück und die zu dieser Zeit Führenden, Hopkins und Roberts fuhren kurz davon, bevor der Weltmeister Valentino Rossi die Kontrolle über das Rennen auf dem nassen chinesischen Asphalt übernahm.

Alex Barros, der Sieger des GP in Portugal, startete diesmal von einem weit entfernten 11. Platz. Er hatte einen Jumpstart mit seiner Honda, konnte sich aber bis auf den siebten Platz vorarbeiten. Er fuhr hinter Melandri, bevor als Strafe für seinen Jumpstart einmal durch die Boxengasse fahren musste.

Das sind die ersten beiden Runden der beiden Fahrer aus der exklusiven Perspektive der neu installierten „Onboard-Kameras".

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA, Alex Barros

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›