Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Shanghai bricht eine zweijährige Folge von Podien für Spanier

Shanghai bricht eine zweijährige Folge von Podien für Spanier

Shanghai bricht eine zweijährige Folge von Podien für Spanier

Der historische chinesische GP in Shanghai am letzten Sonntag begann mit einer festlichen Zeremonie und mit Spekulationen, als die MotoGP mit angehaltener Luft darauf gewartet hat, wer der erste Fahrer werden würde, der in die Geschichte eingeht, indem er die Strecke bezwang. Der Besuch in China repräsentierte für die Fahrer eine einzigartige Möglichkeit, der Erste zu sein, der das historische Podium in Shanghai bestiegen hat. Doch es erwies sich als nicht besonders fruchtbar für die „Spanische Armee", die ohne auch nur einen Podiumsplatz nach Hause zurückkehren mussten.

Auch wenn sie mit großer Präsenz in Shanghai anwesend waren, konnte nicht ein einziger spanischer Fahrer in den drei Kategorien das Podium erreichen. Das Ergebnis stimmte nicht mit den Spekulationen vor dem Rennen überein. Es ist zwei Jahre her, 2003 beim GP von Japan, dass die Spanier bei einem GP so leer ausgingen.

Als Beginn der Saison 2003 endete der japanische GP für die Spanier mit derselben Enttäuschung. In diesem Rennen verpasste auch Sete Gibernau nur knapp das Podium mit dem vierten Platz. Fonsi Nieto wurde Sechster und Pablo Nieto kam auf dem siebten Platz ins Ziel. Kein Grand Prix ist seit damals vergangen, bei dem nicht ein Spanier auf dem Podium stand, bis letzten Sonntag.

Abgesehen von China war die Saison 2005 bis jetzt sehr fruchtbar für die Spanier. In Jerez hat Pedrosa seinen ersten Heimsieg errungen und Sete Gibernau wurde von seinem Erzrivalen Valentino Rossi um den ersten Platz gebracht. In der 250ccm kämpfte sich Pablo Nieto durch, kam aber nur auf dem 12. Platz ins Ziel.

Der portugiesische GP in Estoril hatte nur einen Spanier auf dem Podium, Hector Faubel, der hinter Mika Kallio auf den zweiten Platz fuhr. Das nächste Rennen in Le Mans wird auf einer Strecke stattfinden, die in der Vergangenheit gut war für die Spanier. Dort sollten sich die Spanier von ihrer Erfahrung in China wieder erholt haben.

Tags:
MotoGP, 2005, TAOBAO.COM GRAND PRIX OF CHINA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›