Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP kehrt mit dem Grand Prix Alice de France nach Europa zurück

MotoGP kehrt mit dem Grand Prix Alice de France nach Europa zurück

MotoGP kehrt mit dem Grand Prix Alice de France nach Europa zurück

Die MotoGP Weltmeisterschaft fährt dieses Wochenende mit dem vierten Rennen der Saison fort. Die Serie kehrt zu viel vertrauteren Territorien zurück, nachdem sie vor zwei Wochen ihren ersten Besuch in China hatten. Die historische Rennstrecke in Le Mans gehört schon seit 1969 zum Grand Prix Kalender und an diesem Wochenende heißt sie die Königsklasse des Motorradrennens zum 18. Mal willkommen.

Der momentane Weltmeister Valentino Rossi führt die Meisterschaft nach drei Rennen wieder an und kommt nach Frankreich mit der Hoffnung seine schlechte Geschichte in Le Mans zu verbessern. Letztes Jahr fuhr er hier auf den vierten Platz. Das war eines von drei Mal, wo der Italiener auf seinem Weg zum Weltmeistertitel nicht auf dem Podium stand. In der Saison wurde er seit Wayne Rainey vor über 10 Jahren, der erste Fahrer des Werkes, der sieben Rennen hintereinander in den Top 3 beendet hat.

Marco Melandri ist im Moment an zweiter Stelle in der Meisterschaft, 25 Punkte hinter seinem Landsmann. Dieses Wochenende ist für seinen Teamkollegen Sete Gibernau eine ideale Chance seine Saison auf der Strecke zu verbessern, nachdem sein Saisonstart ein Desaster war. Der Spanier, der die letzten beiden Jahre die Meisterschaft hinter Rossi beendete, ist bereits 37 Punkte hinter seinem großen Rivalen und hofft auf seinen dritten Sieg in Folge auf dieser Strecke, um den Schaden wieder gut zu machen, den der Sturz und der vierte Platz der letzten beiden Rennen verursacht hat.

Rossi´s größte Herausforderung könnte unerwartet vom Heim-Liebling Olivier Jacque kommen. Der Franzose kehrte beim letzten Rennen in Shanghai als Ersatz für den verletzten Alex Hofmann in die MotoGP zurück und stürmte auf einen unglaublichen zweiten Platz, Kawasaki´s bestes Ergebnis in der Königsklasse, seit Mick Grant 1975 den Isle of Man TT gewann. Jacque´s erstes Podium in der MotoGP war auch das erste Podium für einen französischen Fahrer seit Regis Laconi 1999 auf Phillip Island gewann und der lokale Held wird eine riesige Unterstützung der Fans haben, um das an diesem Wochenende zu wiederholen.

Hofmann wird das Rennen wegen seiner Verletzung wieder verpassen, aber Makoto Tamada könnte zur Aktion zurückkehren, nachdem er sich intensiver Physiotherapie an seinem Handgelenk unterzogen hat. Der Japaner wurde in China von Jurgen van den Goorbergh ersetzt, der auf einen beeindruckenden sechsten Platz ins Ziel fuhr. Tamada wird sich in Frankreich noch einmal einem Fitnesstest unterziehen, bevor entscheidet, ob er am Sonntag auf der Startaufstellung erscheinen wird oder ob nicht. Team KR hat auch bestätigt, dass sie an diesem Wochenende wieder am Rennen teilnehmen werden. Sie werden mit den britischen Fahrer Shane Byrne an den Start gehen und haben wegen fehlenden Motorteilen nicht am letzten Rennen teilgenommen.

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX ALICE DE FRANCE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›