Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tamada für den Le Mans GP bestätigt

Tamada für den Le Mans GP bestätigt

Tamada für den Le Mans GP bestätigt

Nach mehreren Wochen der Spekulationen über die Rückkehr von Makoto Tamada auf die MotoGP Rennstrecke, wurde letztendlich bestätigt, dass der japanische Fahrer am Sonntag in Le Mans zum französischen GP an den Start gehen wird.

Nachdem er an seiner rechten Hand für mehrere Wochen Behandlungen erhalten hat und sich einige Wochen erholen konnte, haben die Ärzte letztlich entschieden, dass Tamada wieder auf seine Honda aufsteigen kann. Er wird vom ersten Training an in Le Mans präsent sein.

„Ich bin bereit auf die Strecke zurück zu kehren", sagte Tamada. „Ich habe noch Schmerzen, aber ich hoffe, dass sich die Situation Tag für Tag verbessern wird und ich vertraue darauf, dass ich in der Lage sein werde, um die Positionen mitzukämpfen, die zählen.

„Wenn ich nicht vor der Möglichkeit stehen würde, mit den besten mitzukämpfen, dann hätte ich wahrscheinlich eine andere Entscheidung getroffen und dann hätte ich mein Comeback mit der RC211V wahrscheinlich noch etwas hinaus geschoben.

„Ich fühle, dass ich dem Team noch nicht zurückgezahlt habe, was sie für mich in den wenigen Monaten aufgebaut haben, aus dem Grund habe ich Extra Energie für den Rest der Saison. Jetzt müssen wir weiter machen und tun, was wir tun können."

Tamada´s Rückkehr heißt, dass der holländische Fahrer Jurgen van den Goorbergh, nach seinem spektakulären Debüt in Shanghai, wo er auf den sechsten Platz gefahren ist, nicht am französischen GP teilnehmen wird. Konica Minolta Honda Teammanager Luca Montiron war wegen des Comeback Tamada´s optimistisch.

„Makoto wird in Frankreich wieder bei uns sein, auch wenn wir uns noch etwas in Acht nehmen müssen, denn seine körperliche Verfassung ist noch immer nicht die Beste. Er hat entschieden, zu versuchen, sein Motorrad wenigstens während der Freien Trainings-Sessions zu fahren.

„Ich verstehe ihn. Es muss sehr hart für ihn gewesen sein, seine Kollegen vor zwei Wochen im Fernsehen zu sehen und ich denke, dass er jetzt viel Adrenalin in sich haben muss.

„Wir sind erst beim vierten Rennen der Saison, aber ich muss sagen, dass wir in dieser Saison schon viele Emotionen hatten, gute und schlechte. Wir gingen von den aufregenden Ergebnissen der Wintertests zu dem Sturz in Estoril über, wo wir unsere Träume eines Sieges in Portugal schwinden sahen.

Wir alle werden weiterhin unser Bestes geben und versuchen so viele Siege wie möglich zu erreichen, das bleibt unser Ziel für die Saison. Dank der Unterstützung all unserer Partner, hoffe ich, dass die guten Emotionen bald wieder zurückkommen."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX ALICE DE FRANCE, Makoto Tamada

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›