Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau und Pedrosa wegen Comeback in Le Mans zuversichtlich

Gibernau und Pedrosa wegen Comeback in Le Mans zuversichtlich

Gibernau und Pedrosa wegen Comeback in Le Mans zuversichtlich

Sete Gibernau wird versuchen, an diesem Wochenende zum dritten Mal in Folge den französischen GP in Le Mans zu gewinnen, um damit den Schaden seines turbulenten und frustrierenden Starts der Saison 2005 wieder gut zu machen.

Letztes Jahr fuhr Sete Gibernau in der MotoGP, vor Carlos Checa und Max Biaggi, in Frankreich von der Pole Position in seinen zweiten Sieg in Folge. Er hatte einen schrecklichen Start in seine 2005er Saison und wird auf seine Glückssträhne in Frankreich bauen, um die große Lücke zu seinem Erzrivalen Valentino Rossi im Gesamtpunktestand, von 37 Punkten zu verkleinern.

„Wir hatten zu Beginn der Meisterschaft nicht besonders viel Glück, aber ich bin noch immer absolut überzeugt von unserem Potenzial und ich weiß, dass die guten Ergebnisse noch kommen", sagte Gibernau.

„Ich hoffe, dass das dieses Wochenende in Frankreich sein wird, auf einer Strecke, auf der wir letztes Jahr ein großartiges Rennen hatten. Wir können keine weiteren Chancen entweichen lassen und wir müssen motiviert bleiben, weil die Meisterschaft noch lang ist und ich bin mir sicher, dass wir bald wieder an der Spitze zurück sein werden."

Diese Saison hatte auch einen eher bescheidenen Start für den Hondafahrer und 250ccm Weltmeister Dani Pedrosa. Aber wie Gibernau, hatte auch Pedrosa schon viele Siege in Frankreich und ist sich ganz sicher, dass Le Mans für ihn der Wendepunkt dieser Saison sein wird, der ihn wieder auf den Siegespfad zurück bringen wird.

Der Doppelweltmeister hatte drei aufeinander folgende Podien auf der Strecke in Frankreich, davon zwei erfolgreiche Siege. Letztes Jahr war einer seiner dominantesten Siege. Er hatte einen Vorsprung von 7,8 Sekunden zu dem Franzosen Randy de Puniet und 20 Sekunden zu Toni Elias. Pedrosa ist überzeugt, dass er in Le Mans wieder an der Spitze zurück sein wird.

„Ich hatte schon immer gute Ergebnisse in Le Mans und ich denke, dass das die Strecke ist, um wieder dahin zurück zu kehren, wo wir hin gehören", sagte der überzeugte Spanier.

„Es ist keine Frage, ob ich die Strecke mag oder ob nicht, sondern eine Frage der Vorbereitung, und wir sind immer gut vorbereitet für Frankreich. Wir haben aus der letzten Saison Informationen, die eine gute Startbasis sein werden.

"Das Set up betreffend ist es das wichtigste, die Einstellung des Getriebes richtig hin zu bekommen, weil es eine Strecke ist, mit sehr starker Beschleunigung, akutem Bremsen und schnellen Kurven. Ich möchte wieder Spaß daran haben schnell zu fahren und hoffe, dass das Wetter stabil genug bleibt, um uns die Möglichkeit zu geben, das ganze Wochenende lang eine gute Arbeit zu leisten."

Tags:
MotoGP, 2005, GRAND PRIX ALICE DE FRANCE, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›