Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Max Biaggi stellt weiter hintereinander Rekorde auf

Max Biaggi stellt weiter hintereinander Rekorde auf

Max Biaggi stellt weiter hintereinander Rekorde auf

Auch als Max Biaggi in der Warm up Runde vor dem französischen GP schwer gestürzt war, konnte er das Rennen starten und eine unglaubliche Sequenz von 188 aufeinander folgenden Grand Prix Starts erreichen.

Biaggi hat nicht einen Grand Prix verpasst, seit dem französischen GP 1992, als er noch in der 250ccm Klasse fuhr und dann 1998 in die MotoGP/500ccm Klasse aufstieg. Das ist ein neuer Rekord der höchsten Anzahl an aufeinander folgenden GP Starts.

Die folgende Liste zeigt die fünf jetzigen Fahrer mit den meisten aufeinander folgenden Grand Prix Starts. Auch Valentino Rossi gehört dazu, der seit seinem Debüt in Malaysia 1996 an jedem Grand Prix teilgenommen hat. An dritter Stelle steht Sebastian Porto, der bei 106 Rennen in der 250ccm Klasse startete.

Aufeinander folgende Starts
1. Max Biaggi: 188 Starts (250ccm, 500ccm und MotoGP), angefangen 1992 beim britischen 250ccm GP.
2. Valentino Rossi: 144 Starts (125cc, 250cc, 500cc und MotoGP), angefangen 1996 beim 125ccm Malaysia GP.
3. Sebastian Porto: 106 Starts (250cc), angefangen 1998 beim deutschen 250ccm GP.
4. Randy de Puniet: 100 Starts (125cc und 250cc), angefangen 1999 beim 125ccm Malaysia GP.

5. Sete Gibernau: 92 Starts (500cc und MotoGP), angefangen 1999 beim deutschen 500ccm GP

Tags:
MotoGP, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA, Max Biaggi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›