Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

125er Raserei wird in Mugello fortgesetzt

125er Raserei wird in Mugello fortgesetzt

125er Raserei wird in Mugello fortgesetzt

Die 125ccm Weltmeisterschaft der diesjährigen Saison ist bis jetzt eine der knappsten der Geschichte. Die ersten vier Rennen wurden von vier verschiedenen Fahrern gewonnen, darunter waren auch drei Debüt-Sieger.

Der Sieger des letzten Rennens war der Schweizer Teenie Thomas Lüthi, der den Sieg in Le Mans einfuhr und damit auf den zweiten Platz in der Meisterschaft aufstieg, mit 12 Punkten hinter dem Führenden Mika Kallio.

Das Rennen an diesem Wochenende in Mugello verspricht eines der knappsten zu werden, die es je gab, denn letztes Jahr im Rennen der 125ccm sah man auf der Strecke in Mugello das knappste Rennen aller Zeiten, als die ersten sechs Fahrer innerhalb einer Sekunde ins Ziel kamen.

Das Rennen an diesem Wochenende wird auch das Heimrennen von verschiedenen Fahrern sein und wir können erwarten, dass Simoncelli, Lai und Pasini alle vor ihrem Heimpublikum gewinnen wollen.

Tags:
125cc, 2005, GRAN PREMIO ALICE D'ITALIA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›